Polizeimeldungen

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.05.2020 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Polizeimeldungen

20.05.2020 – 17:42

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Weikersheim: Zeugen nach Graffiti-Schmiererei gesucht

In der vergangenen Woche beschmierten Unbekannte die Fassade des Bildungszentrums in Niederstetten. Im Zeitraum zwischen dem 8. Mai und 15. Mai besprühten die Täter eine Wand der Rückseite an der Cafeteria, in der Schule in der Hauptstraße. Zeugen, die in diesem Zeitraum eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben oder die Tat beobachten konnten, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Weikersheim unter der Telefonnummer 07934 99470, zu melden.

Wittighausen: Pkw macht sich selbstständig

Am Dienstagmorgen rollte in Wittighausen ein abgestellter Pkw gegen eine Hauswand und verursachte einen Schaden. Gegen 08.00 Uhr stellte eine 25-Jährige ihren Honda in der Alten Poppenhäuser Straße ab. Hierbei zog sie ordnungsgemäß an der leicht abschüssigen Straße die Handbremse an. Dies hinderte das Gefährt der jungen Frau jedoch nicht am Wegrollen. Es machte sich selbstständig und rollte rückwärts. Die Alleinfahrt des Wagens hatte an einer Hauswand ein Ende und prallten mit der Mauer zusammen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Lauda-Königshofen: Kurve geschnitten und Unfall verursacht

Das Schneiden einer Kurve eines Transporters führte am Dienstagvormittag in Lauda zu einem Unfall. Die Fahrerin eines Ford Transporters fuhr um 11.00 Uhr in der Abt-Knittel-Allee und bog in die Industriestraße ein. Während des Abbiegevorganges fuhr die Frau wohl zu weit nach links und schnitt somit die Fahrbahn eines entgegenkommenden Ford Kuga einer 40-Jährigen. Der Transporter streifte daraufhin die vordere linke Ecke des Autos. Bei der Kollision entstand Sachschaden in Höhe von circa 9.000 Euro.

Wertheim: Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht!

Ein Unbekannter fuhr in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen ein geparktes Auto in Wertheim. Der beschädigte Mercedes wurde um 20.00 Uhr in der Konrad-Adenauer-Straße am Straßenrand abgestellt. Am nächsten Morgen, gegen 08.00 Uhr entdeckte der Besitzer einen Streifschaden an der linken hinteren Fahrzeugecke. Der Unfallverursacher muss vermutlich mit seinem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken an dem Mercedes hängen geblieben und im Anschluss von der Unfallstelle geflohen sein. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfallgeschehens. Hinweise können an das Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4602585