Polizeimeldungen

POL-HAM: 85-Jährige nach Verkehrsunfall im Pkw eingeklemmt

Polizeimeldungen

20.05.2020 – 19:50

Polizeipräsidium Hamm

Hamm-Heessen (ots)

Zwei Frauen wurden am Mittwoch, 20. Mai, gegen 14.45 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Münsterstraße schwer verletzt. Eine 56-Jährige aus Hamm befuhr zur Unfallzeit mit ihrem VW die Münsterstraße stadteinwärts. In Höhe eines Discounters nahe der Straße Am Riemerskamp kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Opel einer 85-Jährigen aus Bönen, die unvermittelt vom westlichen Parkstreifen auf die Fahrbahn fuhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte die Frau aus Bönen wenden, um anschließend auf der Münsterstraße stadtauswärts zu fahren.

Die Feuerwehr musste mit technischem Gerät die eingeklemmte 85-Jährige aus ihrem Auto befreien. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Opel gegen einen geparkten VW, der dadurch ebenfalls beschädigt wurde.

Beide Frauen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Da sich Hinweise auf eine Alkoholisierung der 85-Jährigen ergaben, wurde ihr im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Die Münsterstraße musste für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Die Fahrzeuge der Frauen waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15000 Euro.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4602620