Polizeimeldungen

POL-GF: Himmelfahrtfeiertag 2020

Polizeimeldungen

21.05.2020 – 17:56

Polizeiinspektion Gifhorn

Landkreis Gifhorn (ots)

Im Landkreis Gifhorn wurden während des Himmelfahrtfeiertages bis 18 Uhr insgesamt wenige Einsätze verzeichnet. Im Rahmen der Streifentätigkeiten wurden viele Familien und kleine Gruppen mit Fahrrädern festgestellt. Im Bereich des Schlosssees und des Tankumsees wurden keine Verstöße gegen die Verfügungen festgestellt. Am Tankumsee kontrollierte ein Sicherheitsdienst die Zugänge zum Seegelände. Es handelte sich in beiden Bereichen für die Besucher um einen entspannten Feiertag.

Es gab immer mal wieder telefonische Hinweise auf Treffen in größeren Gruppen oder Feierlichkeiten.

In den meisten Fällen haben sich die Personen erlaubterweise getroffen. Sie gehörten zu maximal zwei Haushalten und beachteten die notwendigen Abstandregeln. In den anderen Fällen reichten die Hinweise und Erklärungen zu den Ausführungsbestimmungen der Allgemeinverfügung durch die Beamtinnen und Beamten. Es mussten nur in einzelnen Fällen Platzverweis ausgesprochen werden. Diesen wurde Folge geleistet. Alkoholisierte Personen waren in den Polizeieinsätzen nur vereinzelt festzustellen. In Meine trafen sich am Vormittag vier Personen in einer Kleingartenparzelle zur Vatertagsfeier. Im Laufe dieser Feuer wollten sie ihr Musik nicht leiser stellen. Gegen Abend gab es verbale Streitigkeiten mit den anderen Parzellenbesitzern. Die Feier wurde aufgelöst. Eine Person musste zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Brunken-Bruns, PHK
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4602916