Polizeimeldungen

FW-EN: Wohnungsbrand Kollenbuscher Weg

Polizeimeldungen

21.05.2020 – 22:22

Feuerwehr Schwelm

Schwelm (ots)

Am Donnerstag (21.05.2020) um 20:25 Uhr heulten in Schwelm die Sirenen. Die Leitstelle hatte einen hohen Kräfteansatz in den Kollenbuscher Weg alarmiert. Dort sollte es in einem Mehrfamilienwohnhaus in einer Erdgeschosswohnung brennen und eine hilfebedürftige Person sollte sich in der Brandwohnung befinden. Die Leitstelle löste aufgrund des so genannten Meldebildes Vollalarm für die Feuerwehr Schwelm aus.

Vor Ort konnte Einsatzleiter Markus Kosch jedoch schnell Entwarnung geben. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits alle Personen das betroffene Gebäude verlassen und befanden sich in Sicherheit. Zwei Personen mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasintoxikation wurden vom Rettungsdienst untersucht und anschliessend mit zwei Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Parallel hatte sich ein Angriffstrupp Zugang zur Brandwohnung verschafft, in der eine Mikrowelle brannte. Die Mikrowelle wurde von der Stromversorgung getrennt, ins Freie gebracht und dort abgelöscht. Die Brandwohnung wurde mit Hilfe eines Hochleistungslüfters vom Brandrauch befreit und konnte im Anschluss an Verwandte der Wohnungsbewohnerin übergeben werden.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit mehr als 40 Einsatzkräften und 11 Fahrzeugen vor Ort. Weitere Kräfte besetzten die Feuer- und Rettungswache sowie die Gerätehäuser. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte aller Löschzüge, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war gegen 21:25 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr@schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/69781/4602974