Polizeimeldungen

POL-BI: Helm schützt e-Bike-Fahrer vor schwereren Verletzungen

Polizeimeldungen

22.05.2020 – 19:41

Polizei Bielefeld

Bielefeld (ots)

Bu. Am Freitagnachmittag, um 17.58 h, beabsichtigte ein 55-jährige Bielefelder mit seinem Golf vom Aldi-Parkplatz nach links auf die Potsdamer Str. abzubiegen. Hierbei übersah er einen 85-jährigen Bielefelder e-bike-Fahrer, der auf dem Gehweg unterwegs war. Durch den Zusammenstoß kam der Radfahrer zu Fall und zog sich u.a. Kopfverletzungen zu. Neben einem Rettungswagen wurde auch der Rettungshubschrauber zum Unfallort gerufen. Offensichtlich bewahrte der Helm den Radfahrer vor schwereren Verletzungen. Er musste dennoch mit dem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden. Die Unfallstelle war einseitig für ca. eine Stunde gesperrt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4604007