Polizeimeldungen

POL-OL: +++ Pressemitteilung des Polizeikommissariates Bad Zwischenahn: Verkehrsunfall zwischen drei PKW mit fünf verletzten Personen in Edewecht +++

Polizeimeldungen

22.05.2020 – 19:44

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

Am Freitag, dem 22.05.2020, gegen 17:05 Uhr kam es in der Gemeinde Edewecht, Ortsteil Portsloge, an der unmittelbaren Grenze zur Nachbargemeinde Bad Zwischenahn zu einem Verkehrsunfall zwischen drei PKW. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 26jähriger Fahrzeugführer mit einer 27jährigen polnischen Beifahrerin (beide wohnhaft in der Gemeinde Bad Zwischenahn) mit einem VW Polo den Jückenweg in Richtung Bad Zwischenahn. Im Kreuzungsbereich der Portsloger Straße beabsichtige der 26jährige nach rechts in Richtung Kleefeld einzubiegen und stieß unmittelbar nach dem Anfahren mit einem von links kommenden und bevorrechtigten PKW Opel Astra zusammen, der die Portsloger Straße ebenfalls in Richtung Kleefeld befuhr. In diesem PKW befanden sich ein 87jähriger Fahrzeugführer und eine 92jährige Beifahrerin (beide wohnhaft in der Gemeinde Edewecht). Dieser PKW geriet unmittelbar vor dem Zusammenstoß leicht auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden PKW VW Caddy zusammen. Dieser PKW war mit einem 71jährigen Edewechter besetzt. Alle fünf Fahrzeuginsassen wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und drei Personen nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst Ammerland vorsorglich zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Aufgrund der Anzahl der Verletzten wurde ein sogenannter Massenanfall von Verletzten ausgelöst, so dass mehrere Rettungswagen, Notärzte und auch die freiwilligen Feuerwehren aus Edewecht und Bad Zwischenahn alarmiert wurden. Die drei unfallbeteiligten PKW wurden bei dem Verkehrsunfall schwer beschädigt und mussten von Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Nach ungefähr einer Stunde konnte die Unfallstelle wieder freigegeben werden, so dass es zu einigen Behinderungen im Feierabendverkehr kam.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4604009