Polizeimeldungen

POL-BI: Fahrer wird aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt

Polizeimeldungen

23.05.2020 – 20:57

Polizei Bielefeld

Bielefeld (ots)

Bu. Drei Schwerverletzte forderte ein Alleinunfall auf der Engeschen Straße, in Höhe des Blitzers, zwischen den Ortsteilen Brake und Schildesche. Nach derzeitigen Erkenntnissen und Auswertung der Spurenlage, befuhr ein BMW um 17.57 h, die Engersche Straße von Brake kommend in Richtung Innenstadt. In Höhe der Rechtskurve verlor der 19-jährige Fahrer aus Espelkamp, offensichtlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über den Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der BMW überschlug sich mehrfach und kam 10 Meter neben der Straße, auf dem Dach liegend, zum Stillstand. Dabei wurde der Fahrer aus dem Auto geschleudert und erlitt schwerste Verletzungen. Auch die beiden anderen Insassen, 22 Jahre aus Stemwede und 24 Jahre aus Rahden, wurden schwerverletzt in Krankenhäuser gebracht. Neben Rettungswagen war auch der Rettungshubschrauber im Einsatz. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen und der Pkw zur Beweissicherung sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Fahrbahn bis 20.50 h gesperrt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4604268