Polizeimeldungen

FW-BN: Wohnungsbrand in Pennenfeld / Nachbarn werden durch Rauchwarnmelder aufmerksam

Polizeimeldungen

23.05.2020 – 23:28

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Bonn (ots)

Bonn – Bad Godesberg – Maidenheadstraße – 23.05.2020 20:32 Uhr

Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuer- und Rettungswache 3 war eine deutliche Rauchentwicklung im zweiten Obergeschoss sichtbar. Der Aufenthaltsort des Bewohners war zunächst unklar. Die Übrigen Bewohner konnten das Mehrfamilienhaus ungefährdet verlassen.

Sofort wurde ein Atemschutztrupp mit einem Löschrohr zur Menschenrettung in die betroffene Wohnung befohlen. Dieser konnte schnell aufklären, dass keine Person in der Wohnung war, eine Abluftöffnung schaffen und den Brand unter Kontrolle bringen. Parallel wurde ein Lüfter zum Entrauchen der Wohnung in Stellung gebracht. Ein mobiler Rauchverschluss wurden zum Schutz der Rettungswege in der Wohnungstür angebracht um den Treppenraum rauchfrei zu halten. Unterstützt wurden die Kräfte der Feuerwache 3 dabei durch die Löscheinheit Lannesdorf der Freiwilligen Feuerwehr. Die ebenfalls alarmierten Löschfahrzeuge der Feuer- und Rettungswach 2 wurden durch den Führungsdienst kurz nach dem Eintreffen aus dem Einsatz entlassen.

Glücklicherweise wurde bei dem Einsatz niemand verletzt, die betroffene Wohnung ist jedoch unbewohnbar. Eingesetzt waren insgesamt 22 Kräfte der Feuer- und Rettungswache 3 (Bad Godesberg) der Berufsfeuerwehr, der Löscheinheit Lannesdorf der Freiwilligen Feuerwehr und der B-Führungsdienst von der Feuer- und Rettungswache 1 (Bonn). Die 8 Kräfte der Feuer- und Rettungswache 2 (Beuel) erreichten ebenfalls die Einsatzstelle, konnten aber zeitnah entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Manuel Schönen
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115888/4604276