Polizeimeldungen

POL-ME: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Ratingen – 2005119

Polizeimeldungen

24.05.2020 – 02:19

Polizei Mettmann

Mettmann (ots)

Am Freitag, den 22.05.20, gegen 16:35 Uhr, kam es in Ratingen auf dem Vermillionring zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind.

Nach dem derzeitigen Stand polizeilicher Ermittlungen befuhr ein 46 jähriger Langenfelder mit seinem BMW den Vermillionring in Ratingen in Richtung Fritz-Bauer-Straße.

In Höhe des dortigen Autohauses bog er nach rechts in eine Einfahrt ab. Dabei übersah er auf dem parallel verlaufenden Geh-/ Radweg ein 11 jähriges Kind, welches mit dem Fahrrad in gleicher Fahrtrichtung fuhr. Das Kind stieß mit seinem Fahrrad gegen den BMW und stürzte. Durch den Sturz wurde es schwer verletzt.

Das Kind wurde mit einem angeforderten Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus verbracht.

An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4604285