standard

Huami richtet mit chinesischer Spitzenuniversität ein gemeinsames Labor zur …

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Das Brain-Computer Interface Joint Laboratory wird Huamis Stärken bei der Forschung und Entwicklung von intelligenten Wearables sowie die Forschungsmöglichkeiten der University of Science and Technology of China in der Hirnforschung nutzen, um Durchbrüche in Schlüsseltechnologien zu erzielen und ein neues Modell für aktive Gesundheit aufzubauen.

Huami (NYSE: (HMI), die Muttermarke von Amazfit, kündigte eine Zusammenarbeit mit dem Institute of Advanced Technology der University of Science and Technology of China[1] (USTC-IAT) an, um ein gemeinsames Labor zur Gehirn-Computer-Schnittstellenforschung (Brain-Computer Interface Joint Laboratory) zu entwickeln. Dabei sollen die Stärken von Huami Technology im Bereich der Forschung und Entwicklung intelligenter Wearables und die Forschungsmöglichkeiten der USTC in der Hirnforschung genutzt werden, um Durchbrüche in Schlüsseltechnologien zu erzielen und ein neues Modell für aktive Gesundheit aufzubauen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Das Labor wird sich mit Versuchen zu tragbaren, nicht-invasiven EEG-Erfassungsprototypen sowie invasiven Gehirn-Computer-Schnittstellen, der Integration von Software- und Hardwaresystemen für Testgeräte und dem Zeichnen neuronaler Schaltkreise in Zusammenhang mit der Stressreaktion des gesamten Gehirns von Tiermodellen befassen.

Dabei wird das Labor sowohl nicht-invasive als auch invasive Gehirn-Computer-Schnittstellenforschung mit Schwerpunkt auf Gebieten wie Emotionserkennung, Schlafgesundheit, Epilepsieerkennung und semantische Analyse des Gehirns betreiben. Die Studien werden mithilfe von EEG-Signalen als Informationsträger zur Integration von intelligenten Wearables durchgeführt, um die Eigenschaften von Gehirn-Computer-Intelligenz herauszuarbeiten.

Das Labor wird außerdem auch Studenten ausbilden und bei der Entwicklung von wissenschaftlichen Arbeiten und Patenten helfen.

Die USTC ist eine chinesische Forschungsuniversität der Spitzenklasse in der Hirnforschung. Im Januar 2017 genehmigte die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission (National Development and Reform Commission – NDRC) die USTC offiziell als ausführende Stelle für den Aufbau eines nationalen technischen Labors für hirninspirierte Intelligenz. Bis heute ist die USTC die einzige nationale wissenschaftliche Forschungsplattform auf dem Gebiet der hirninspirierten Intelligenz.

Unter dem Leitmotto “Gesundheit mit Technologie verbinden” setzt sich Huami für den Aufbau eines globalen Gesundheits-Ökosystems ein. Mit einer “Chip + Gerät + Cloud”-Strategie bietet Huami Chips, intelligente Wearables und Cloud-Gesundheitsdienste an – ganz im Sinne des Aufbaus eines globalen Gesundheits-Ökosystems. Bis August 2019 hat Huami weltweit bereits 100 Millionen Einheiten ausgeliefert. Die Auslandslieferungen der Marke AMAZFIT von Huami haben 51,6 % von 70 Märkten erreicht[2].

[1] Laut Ranking von U.S. News steht die University of Science and Technology of China an dritter Stelle in China und an 128. Stelle der Best Global Universities. https://www.usnews.com/education/best-global-universities/search ?country=china&region=asia

[2] Laut IDC-Daten, Q4-2019, Armbanduhr-Lieferungen (ohne Kinderprodukte) und Geschäftszahlen der Huami Corporation für das 4. Quartal und das Gesamtjahr (ungeprüfte Finanzergebnisse).

Quellenangaben

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Textquelle:Huami, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/133824/4609069
Newsroom:Huami
Pressekontakt:Yunya LIU
+86 15999658480

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/133824/4609069
OTS: Huami

Presseportal