standard

Heizen mit Holz: Der “Green Deal” im eigenen Wohnzimmer

Frankfurt am Main (ots) – Unabhängig, umweltschonend, urgemütlich – Kaminöfen & Co. bieten zahlreiche Vorteile

Angesichts der Corona-Pandemie, die derzeit alles überschattet, rückt ein anderes Thema in den Hintergrund, das uns aber gleichwohl in den nächsten Jahren noch beschäftigen wird: Die Klimakrise. Darauf macht der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. aufmerksam, der auch die Hersteller moderner Feuerstätten vertritt. Sowohl die Bundesregierung als auch die EU-Kommission haben Maßnahmen-Pakete geschnürt, um dieser globalen Krise zu begegnen und den CO2-Ausstoß bis 2030 um bis zu 55 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 zu senken. Neben dem Verkehr, der Industrie und der Landwirtschaft sind auch die privaten Haushalte gefordert, daran mitzuwirken.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Dieser europäische “grüne Deal”, dessen Ziel es am Ende ist, die Treibhausgase bis 2050 sogar auf null zu reduzieren, kann nur gelingen, wenn jeder mitmacht. Beispielsweise mit der Installation eines Kamin- oder Kachelofens, eines Heizkamins oder Pelletofens im eigenen Wohnzimmer.

Regenerative Wärme: Nachhaltigkeit ist das Gebot der Stunde

All diese Geräte heizen klimaneutral, da bei der Verbrennung von Holz immer nur soviel CO2 freigesetzt wird, wie der Baum während seines Wachstums gebunden hat. Gleichzeitig wird in Deutschland seit 300 Jahren eine nachhaltige Forstwirtschaft betrieben. Das heißt, es wird nicht mehr Holz entnommen, als gleichzeitig nachwächst. Hinzu kommt: Ließe man das Holz im Wald verrotten, würde die gleiche Menge CO2 freigesetzt wie bei der Verbrennung. Es handelt sich daher in beiden Fällen um einen natürlichen Kreislauf.

Ganz anders die fossilen Energieträger Kohle, Öl und Gas. Hier wird Millionen Jahre lang gebundener Kohlenstoff zusätzlich in die Atmosphäre ausgestoßen, mit den bekannten Folgen für die Erderwärmung. Es liegt also auf der Hand – regeneratives Heizen mit Holz ist vorteilhafter fürs Klima und die Umwelt. Und zentraler Bestandteil des “Green Deals”.

Entspannung pur: Einfach mal zurücklehnen und das Feuer genießen

Nicht zuletzt bietet eine moderne Feuerstätte – neben der effizienten Heizleistung, den ökologischen Pluspunkten und den Einsparmöglichkeiten für die Haushaltskasse – eine unvergleichlich angenehme Strahlungswärme, verbunden mit einem faszinierenden Flammenspiel. Beides sorgt für eine urgemütliche Atmosphäre, die bereits heute über elf Millionen deutsche Haushalte genießen und schätzen. Mehr unter http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt:

Kontakt: HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. Dipl.-Volkswirt Robert Hild Referent Politik und Wirtschaft Lyoner Str. 9 D-60528 Frankfurt am Main Tel.: +49 (0)69 25 62 68-105 Fax: +49 (0)69 25 62 68-100 E-Mail: hild@hki-online.de

Quellenangaben

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Textquelle:HKI, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/60093/4630541
Newsroom:HKI
Pressekontakt:Dr. Schulz Public Relations GmbH Dr. Volker Schulz Berrenrather Str. 190 D-50937 Köln Tel.: +49 (0)221 42 58 12 Fax: +49 (0)221 42 49 880 E-Mail: info@dr-schulz-pr.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/60093/4630541 OTS: HKI

Presseportal