Polizeimeldungen

POL-VIE: Radfahrer schwer verletzt

Polizeimeldungen

26.06.2020 – 19:50

Kreispolizeibehörde Viersen

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nettetal-Dyk (ots)

Am heutigen 26.06.2010, um 16:38 Uhr befuhr ein 67jähriger Schaager Pedelec-Fahrer den Radweg der B 509 aus Fahrtrichtung Boisheim in Fahrtrichtung Dyck,an der Autobahnausfahrt verlangsamte er seine Fahrt. Aus der Ausfahrt kam eine 54jährige Viersenerin mit ihrem Pkw. Diese gab an den Fahrradfahrer wahrgenommen zu haben, ging jedoch durch sein verlangsamtes Tempo davon aus, dass dieser warten und die UB01 durchfahren lassen würde. Die PKW-Fahrerin habe dann auf den Querverkehr geachtet und sei dann angefahren. In diesem Moment sei der Pedelec-Fahrer jedoch ebenfalls auf die Straße gefahren, da er annahm, dass die PKW-Fahrerin ihm die Vorfahrt gewähren würde. Der Pedelec-Fahrer fuhr gegen den Pkw und stürzte mit seinem Fahrrad und wurde schwer verletzt. Er wurde ins Lobbericher Krankenhaus eingeliefert werden, wo er stationär verbleibt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Johannes-Theodor Pasch
Telefon: 02162 / 377 – 1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162 / 377 – 1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4635865