Polizeimeldungen

POL-GE: Widerstand gegen Polizeibeamte nach mutmaßlichem Drogenkonsum

Polizeimeldungen

27.06.2020 – 12:05

Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots)

Am Samstag, 27.06.2020 gegen 02:30 Uhr wurden Beamte der Polizei Gelsenkirchen durch eine männliche Person in den Stadtteil Scholven gerufen. Nach eigenen Angaben benötige die Person dort aufgrund vermeintlicher Suizidgedanken dringende polizeiliche Hilfe. Am Einsatzort eingetroffen trafen die Beamten auf einen 30jährigen Gelsenkirchener, der sich in einem erheblich aggressiven Zustand befand. Der junge Mann versuchte sich nach dem Eintreffen der Polizei selbst zu verletzten, griff aber auch die Beamten mit Gegenständen an. Aufgrund dieser Verhaltensweisen mussten die Beamten zunächst weitere Kräfte anfordern, um den Mann dann schließlich durch einen Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus fahren zu lassen. Hier musste der Mann, der sich selbst lediglich leichtere Blessuren zugefügt hatte, aufgrund seines offensichtlich erheblichen Drogenkonsums auf der Intensivstation behandelt werden. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Lülsdorf, EPHK
Leitstelle
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4636060