Polizeimeldungen

FW-HH: FW-HH: Gewitter mit Starkregen und Sturmböen sorgt für 45 wetterbedingte Einsätze der Feuerwehr Hamburg im Osten der Stadt

Polizeimeldungen

27.06.2020 – 19:35

Feuerwehr Hamburg

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Hamburg (ots)

Hamburg Stadtgebiet, 27.06.2020 im Zeitraum 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr, Unwettereinsätze Gegen Mittag warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor einem möglichen Unwetter mit Starkregen, Gewittern und Sturmböen. Daraufhin wurde in der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg der Betriebszustand Ausnahme vorbereitet und um 17:15 Uhr aufgrund der sich häufenden Notrufe in Betrieb genommen. Der Einsatzschwerpunkt befand sich im Bereich Hamburg-Bergedorf. Insgesamt wurden bis 19:30 Uhr 45 wetterbedingte Einsätze abgearbeitet. Es handelte sich überwiegend um umgestürzte Bäume oder große Äste, die drohten herunterzufallen. Vereinzelt mussten vollgelaufene Keller gelenzt werden. In Spitzenzeiten waren neben Einheiten der Berufsfeuerwehr zeitgleich 12 Freiwillige Feuerwehren im Einsatz. Es wurden bei den Einsätzen keine Personen verletzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Martin Schneider
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/82522/4636155