Polizeimeldungen

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Nach tätlicher Auseinandersetzung Zeugen gesucht

Polizeimeldungen

29.06.2020 – 17:17

Polizeipräsidium Stuttgart

Stuttgart-Mitte (ots)

Polizeibeamte haben am Sonntagmorgen (28.06.2020) drei 23-, 41- und 43-jährige Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, einen 41 Jahre alten Mann geschlagen und getreten zu haben. Der 41-Jährige traf gegen 05.20 Uhr am Rotebühlplatz auf die drei Männer. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zu einem Streit, in dessen Folge sie zu dritt auf den Mann einschlugen und ihn traten. Als vorbeigehende Passanten die Polizei alarmierten, flüchteten die beiden 41 und 43 Jahre alten Männer. Fahndungskräfte nahmen sie in Bad Cannstatt fest. Den 23-Jährigen nahmen die Beamten noch am Tatort fest. Rettungskräfte brachten das Opfer in ein Krankenhaus, wo es zunächst stationär aufgenommen wurde. Der 23-jährige Portugiese, sowie die 41 und 43 Jahre alten türkischen Staatsbürger wurden im Laufe des Montags (29.06.2020) mit Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen alle drei Haftbefehle, die gegen die beiden älteren Männer gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurden. Der 23-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4638004