Polizeimeldungen

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden

Polizeimeldungen

30.06.2020 – 14:35

Polizeiinspektion Leer/Emden

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

++Diebstahl aus Pizzeria++Räuberischer Diebstahl++Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln++

Leer – Diebstahl aus Pizzeria Leer – In der Zeit vom 28.06.2020, 23:05 Uhr bis zum 29.06.2020, 10:15 Uhr kam es zu einem Diebstahl aus einer Pizzeria in der Ubbo-Emmius-Straße. Bislang nicht näher bekannte Täter versuchten erst, die Eingangstür aufzuhebeln. Als dieses misslang, wirkten sie auf ein bodentiefes Fenster ein und konnten so einen Zugang in die gastronomischen Räumlichkeiten schaffen. In dem Gastraum entwendeten sie eine Geldbörse mit einem mittleren dreistelligen Betrag, sowie einen kompletten Zigarettenautomaten. Die Polizei hat vor Ort eine Spurensuche durchgeführt und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Leer – Räuberischer Diebstahl Leer – Am 29.06.2020 um 12:05 Uhr kam es in einem Ladengeschäft in der Mühlenstraße zu einem räuberischen Diebstahl, bei welchem die gemeinschaftlich handelnden Täter versuchten, sich durch Gewalteinwirkung im Besitz des Diebesgutes zu halten. Eine 19-jährige Frau aus Leer nahm in einem Geschäft Ware an sich und versuchte mit dem Diebesgut die Geschäftsräume zu verlassen, wobei sie von dem 25 Jahre alten Filialleiter beobachtet wurde. Dieser folgte der Beschuldigten und hatte die Absicht, die Ware wieder an sich zu nehmen, was ihm auch gelang. Ein als Mittäter agierender 21-jähriger Mann aus Leer versuchte diese Rücknahme zu vereiteln, indem er dem Mitarbeiter mit der Faust auf die Hand schlug. Aufmerksame Zeugen verständigten während des Vorfalles die Polizei, welche nach kurzer Fahndung die Beschuldigten ausfindig machen konnte. Gegen beide Personen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Leer- Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln Leer – Am 29.06.2020 um 08:30 Uhr wurde im Bereich der Ritterstraße eine Kontrolle durchgeführt, bei welchem ein 19-jähriger Mann aus Leer durch ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen auffiel, welches ursprünglich für ein anderes Fahrzeug ausgegeben worden war. Bei der Überprüfung stellten die eingesetzten Kräfte weiterhin fest, dass der jungen Mann nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügte und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Weiterfahrt wurde untersagt und es wurden Verfahren bezüglich aller festgestellten Verstöße eingeleitet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104/114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4638954