Polizeimeldungen

POL-GI: Mülltonne angezündet+++Kundin erwischt Ladendieb+++33-Jähriger nach Einbruch festgenommen+++ Grüner Audi gestohlen+++29-Jähriger Mann nach versuchtem sexuellen Übergriff festgenommen

Polizeimeldungen

30.06.2020 – 16:14

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 30.06.2020:

Mülltonne angezündet+++Kundin erwischt Ladendieb+++33-Jähriger nach Einbruch festgenommen+++ Grüner Audi gestohlen+++29-Jähriger Mann nach versuchtem sexuellen Übergriff festgenommen

Gießen: Mülltonne angezündet Unbekannte setzten am Montagabend (29. Juni) gegen 19.40 Uhr offenbar eine Mülltonne auf einem Schulhof in der Straße “Am Eichelbaum” in Brand. Das Feuer griff auf zwei weitere Tonnen über. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer. Zu einem Gebäudeschaden kam es nach ersten Erkenntnissen nicht. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Jugendlichen, die sich auf dem Schulhof verdächtig verhalten haben. Wer kann Angaben zu den Jugendlichen machen? Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gießen unter 0641/7006-2555.

Gießen: Aufmerksame Kundin erwischt Ladendiebin Offenbar durch eine aufmerksame Kundin konnte Montagabend eine Ladendiebin in einem Fachmarkt in der Pistorstraße festgenommen werden. Die Kundin beobachtete gegen 13.30 Uhr die Diebin beim Stehlen von Dekomaterial und informierte eine Angestellte. Als die Verdächtige den Kassenbereich verlassen wollte, sprach die Beschäftigte sie auf den Diebstahl an. In der Tasche der 36-jährigen Frau aus dem Hochtaunuskreis befanden sich Dekomaterial und Kissen im Wert von über 135 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Kennzeichen gestohlen Auf das Kennzeichen eines silberfarbenen VW hatte es ein Dieb im Philosophenweg in Wieseck abgesehen. Zwischen 21.00 Uhr am Sonntag und 09.00 Uhr am Montag (29. Juni) montierte er beide Schilder an dem geparkten T7 ab. Hinweise bitten an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: 33-Jähriger nach Einbruch festgenommen Die Polizei hat Dienstagfrüh (30. Juni) einen 33-jährigen Mann aus dem Vogelsbergkreis festgenommen. Gegen 04.20 stieg der Verdächtige offenbar über ein gekipptes Fenster eines unbewohnten Mehrfamilienhauses in der Grünberger Straße ein. Eine Zeugin beobachtete den Mann und informierte die Polizei. Als die Beamten am Tatort eintrafen, verbarrikadierte sich der Einbrecher. Gewaltsam öffneten die Ordnungshüter die Tür und nahmen den 33-Jährigen widerstandslos fest. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Wettenberg: Grüner Audi gestohlen Der Besitzer eines Audi war am Montag (29. Juni) nur zehn Minuten weg, als ein Unbekannter sein Auto stahl. Gegen 11.10 Uhr parkte der Audi-Fahrer sein Fahrzeug in der Hauptstraße. Er wollte nur kurz zu einem Kreditinstitut und stellte sich hinter wartenden Kunden an. Als er zehn Minuten später zurückkam, fehlte von seinem Auto jede Spur. Er bemerkte dann ebenfalls, dass er seinen Schlüssel nicht mehr dabeihatte. Wer kann Angaben zum Verbleib des Audis (GI-DE 907) machen? Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555.

Linden: 29-Jähriger Mann nach versuchtem sexuellen Übergriff festgenommen Die Polizei hat am Montag nach einer versuchten sexuellen Nötigung sowie Hausfriedensbruch einen 29-jährigen Mann aus dem Landkreis festgenommen. Gegen 18.00 Uhr betrat der deutsche Staatsbürger widerrechtlich ein Gartengrundstück in der Leihgesterner Straße und versuchte eine 28-jährige Frau unsittlich zu berühren. Anwohner verhinderten es und hielten den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

Fernwald/Hungen (B457): Zeugen nach PKW-Diebstahl gesucht – Gestohlenes Fahrzeug blieb lieben Ein Autodieb blieb offenbar Samstagfrüh mit dem gestohlenen Fahrzeug auf der Bundesstraße 457 liegen. Gegen 00.40 Uhr hörte ein Bewohner der Röntgenstraße in Ferwald-Steinbach verdächtige Geräusche und sah, wie ein Unbekannter mit dem Auto der Nachbarin davonfuhr und informierte diese sowie die Polizei umgehend. Etwa anderthalbstunden später meldete ein Zeuge einen kurz vor Hungen liegengebliebenen Ford auf der Bundesstraße 457, an dem sich zwei Personen aufhielten. Die Polizei traf dort auf das gestohlene Auto und nahm einen 15-jährigen Jugendlichen aus dem Landkreis Hungen fest. Die andere Person ist flüchtig. Wem ist der graue Ford Focus in der Nacht aufgefallen? Wer kann Angaben zu den Insassen machen? Wer hat das liegengebliebene Auto auf der Bundesstraße 457 gesehen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555.

Verkehrsunfälle:

Lollar: Porsche touchiert 1.000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines Porsches nach einer Unfallflucht von Montag (22. Juni) in der Gießener Straße. Der schwarze Cayenne stand zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes zwischen der Gießener Straße und der Bleichstraße. Als der Besitzer zu seinem Wagen zurückkam, war dieser am Kotflügel hinten links beschädigt. Vermutlich beim Rangieren touchierte ein Unbekannter den Porsche. Bei dem Unfallverursacher könnte es sich um ein grau/blaues Fahrzeug handeln. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Beim Rangieren Hyundai beschädigt Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte zwischen Mittwoch (17. Juni) 20.00 Uhr und Sonntag (28. Juni) 19.00 Uhr einen in der Carl-Franz-Straße geparkten Hyundai. Vermutlich beim Rangieren beschädigte der Unbekannte den blauen I30 an Stoßstange und Kotflügel vorne links. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Laubach: Unfallflucht in der Mühlgasse Ein Unbekannter beschädigte am Montag (29. Juni) zwischen 05.00 Uhr und 06.50 Uhr einen in der Mühlgasse geparkten Opel. Der Unfallverursacher befuhr den Mühlweg in Richtung Lauterer Straße. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und touchierte dabei den am Fahrbahnrand geparkten weißen Vivaro. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Bei dem unbekannten Fahrzeug könnte es sich um ein rotbraunes, größeres Fahrzeug handeln. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

A5/Grünberg: Von der Fahrbahn abgekommen

Am Montag (29. Juni) gegen 14.40 Uhr befuhr ein 49-jähriger Mann in einem VW die Bundesautobahn 5 von Grünberg in Richtung Butzbach. Aus bislang ungeklärten Gründen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Länge von 600 Metern über den Grünstreifen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3.250 Euro. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Gießen: Motorrad angefahren – Kettenreaktion Ein zunächst Unbekannter touchierte Montagnachmittag (29. Juni) gegen 15.15 Uhr beim Einparken ein im Lilienweg geparktes Motorrad. Das wiederum fiel auf einen nebenstehenden BMW und beschädigte diesen an der linken, hinteren Tür. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei schätzt den Schaden auf 1.600 Euro. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einem 45-jährigen Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Sabine Richter Pressesprecherin

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4639111