Polizeimeldungen

POL-PDNW: Teure Probefahrt – erlaubte Höchstgeschwindigekit um mehr als das doppelte überschritten

Polizeimeldungen

01.07.2020 – 08:55

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Neustadt/Weinstraße – L523 (ots)

Am 30.06.2020 führte der Geschwindigkeitsmesstrupp der Zentralen Verkehrsdienste der Polizeidirektion Neustadt in der Zeit vom 08.15 Uhr- 12.45 Uhr auf der L 532 in der Gemarkung Neustadt eine Geschwindigkeitsmessung durch. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein PKW-Fahrer, der statt der erlaubten 70 km/h mit 152 km/h gemessen wurde. Nach Abzug der Toleranz bleibt eine Nettogeschwindigkeit von 147 km/h und somit eine Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit um 77 km/h. An dem Sportwagen war ein sogenanntes “Rotes Kennzeichen” angebracht, das zu Probe-, Überprüfungs- oder Überführungsfahrten berechtigt. Den Grund der Fahrt bringen eventuell die Ermittlungen der zuständigen Bußgeldstelle zu Tage. Auf jeden Fall erwartet den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von mindestens 600,- EUR, 2 Punkte in Fahreignungsregister und ein dreimonatiges Fahrverbot. Der sonstigen Verlauf den Kontrolle lässt ein positives Fazit ziehen: Von den 811 gemessenen Fahrzeugen waren 29 Fahrzeugführer wegen Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit (70 km/h) zu beanstanden. D. h. rund 97 % der Verkehrsteilnehmer hielten sich hier an die vorgeschriebene Geschwindigkeit. In 27 Fällen haben sie mit einem Verwarnungsgeld zu rechnen. Neben dem unrühmlichen Spitzenreiter muss lediglich noch ein weiterer Fahrer mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

Fachliche Rückfragen bitte an: Stefan Nolte Zentrale Verkehrsdienste Telefon 06237/934-1223

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Stefan Molter
Telefon: 06321-854-109
E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117687/4639355