Polizeimeldungen

POL-MA: Walldorf BAB 5 / Rhein-Neckar-Kreis: Drei leichtverletzte Personen und über 100.000 Euro Sachschaden nach Auffahrunfall

Polizeimeldungen

29.07.2020 – 23:13

Polizeipräsidium Mannheim

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.08.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Walldorf (ots)

Am Mittwochnachmittag, gegen 18.05 Uhr, fuhr ein Mercedes Sprinter in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit, auf der BAB 5 zwischen der Anschlussstelle Walldorf/Wiesloch und dem Autobahnkreuz Walldorf, auf den sich dort stauenden Verkehr auf. Er kollidierte zuerst mit einem VW Golf und wurde durch den Aufprall auf den linken Fahrstreifen abgewiesen, wo er mit einem Porsche Taygan und einem VW Eos zusammenstieß. Da die vier beteiligten Fahrzeuge alle nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten war der betroffene Autobahnabschnitt zwischen 18.25 Uhr und 20.45 Uhr in Fahrtrichtung Süden gesperrt. Da der Verkehr an der Anschlussstelle Walldorf/Wiesloch abgeleitet wurde kam es nur zu einem geringen Rückstaub auf der BAB 5. Der Fahrer und die Beifahrerin des Golfs wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, konnten dieses nach einer ambulanten Behandlung jedoch bereits wieder verlassen. Der Fahrer des Eos wurde ebenfalls leicht verletzt, musste aber nicht behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 113.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Daniel Damato
Telefon: 0621 / 174 – 1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4665595