Polizeimeldungen

POL-PPKO: Koblenz – E-Scooter ohne Versicherungsschutz geführt

Polizeimeldungen

02.08.2020 – 09:35

Polizeipräsidium Koblenz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.08.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Koblenz (ots)

Am Sonntag, den 02.08.2020, gegen 00:50 Uhr, kontrollierten Beamte der PI Koblenz 2 eine 33-Jährige Dame aus Koblenz, welche auf der Herberichstraße in Koblenz einen E-Scooter führte. Dieser hat laut Typenschild eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h. In einer ersten Befragung gab die Fahrerin an, dass das Gefährt nicht versichert sei. Es war auch kein Versicherungskennzeichen vorhanden. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und legten eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz vor. Hinweis der Polizei: Elektroscooter mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h bis 20 km/h sind versicherungspflichtig. E-Scooter mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 20 km/h haben in der Regel keine Betriebserlaubnis, können somit nicht versichert werden und dürfen im öffentlichen Verkehrsraum nicht geführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117715/4668029