standard

HEVC Advance veröffentlicht Entwurf für eine Übersicht zum VVC-Lizenzierungsprogramm – umfasst …

Boston (ots/PRNewswire) – Ferner gibt das Unternehmen aufgrund des erweiterten Fokus des Patentpools eine Namensänderung auf Access Advance LLC bekannt

HEVC Advance LLC (“Advance”), ein führender unabhängiger Lizenzierungsadministrator im Bereich der Videokodierungstechnologien, hat heute die (ursprünglich im Juli verteilte) Veröffentlichung eines Entwurfs für eine Übersicht zum VVC-Lizenzierungsprogramm bekanntgegeben, der auf Gesprächen mit nahezu 50 Patentinhabern in den letzten Monaten beruht. Das Lizenzierungsprogramm, das auf dem Erfolg des HEVC-Programms von Advance aufbaut, würde die “Lizenzierungsplattform für Video-Codecs von Advance” schaffen. Die Plattformlizenz-Struktur, deren Einführung Advance für 2021 geplant hat, würde eine eigenständige “VVC-Plattformlizenz”, eine vereinfachte eigenständige “HEVC-Plattformlizenz”, und, was am wichtigsten ist, eine “gemeinsame Plattformlizenz für HEVC + VVC” bereitstellen, die voraussichtlich einen beträchtlichen Rabatt für Produkte bieten wird, welche sowohl VVC- als auch HEVC-Technologien enthalten. Im Vergleich zur aktuellen HEVC-Lizenz von Advance, die weiterhin solange angeboten wird, wie aktuelle oder zukünftige Lizenznehmer dies wünschen, wird die neue Plattformlizenz-Struktur straffer sein und bestehenden und zukünftigen Lizenznehmern ermöglichen, jederzeit mühelos auf eine oder mehrere Plattformlizenzen umzusteigen. Darüber hinaus gestattet die Plattformstruktur die effiziente Hinzufügung weiterer Videotechnologien der nächsten Generation in der Zukunft.

“Wir freuen uns außerordentlich darüber, unseren vielen Lizenzgebern und anderen Patentinhabern, die in den letzten Monaten mit uns zusammengearbeitet haben, die Veröffentlichung eines Entwurfs für eine Übersicht zum VVC-Lizenzierungsprogramm bekanntgeben zu können,” sagte Peter Moller, der CEO von Advance. “Der Marktplatz, einschließlich der Beiträge, die wir aus dem MC-IF-Prozess gesehen haben, hat klar zu erkennen gegeben, dass sich sowohl Patentinhaber als auch Patentbenutzer so bald wie möglich Klarheit bezüglich der VVC-Lizenzierung wünschen, und eine Lizenzstruktur, die nahtlos mehrere Video-Codecs in eine einzige Lizenzplattform integrieren kann. Während wir noch weiter daran arbeiten müssen, einen endgültigen Konsens zu Preisen und bestimmten anderen Bedingungen zu erreichen, sind wir zuversichtlich, dass unser Entwurf einer Übersicht eine Struktur bietet, die breite Zustimmung finden wird und uns ermöglichen wird, eine “One-Stop-Shop”-Lizenzierungsplattform für VVC und HEVC zu schaffen, welche den Bedürfnissen einer deutlichen Mehrheit der Interessengruppen gerecht wird und dem Markt die verlangte Klarheit bietet. Wir freuen uns über alle Unternehmen, die in gutem Glauben davon ausgehen, dass sie ein oder mehrere wesentliche VVC-Patente haben, welche sich an den Diskussionen beteiligen und eine Kopie der Übersicht erhalten möchten. Wir sind auch bereit, eine Version der Übersicht allen Parteien – einschließlich Patentbenutzern ohne VVC-Patente – zur Verfügung zu stellen, die einen berechtigten Grund haben, sie zu erhalten. Bitte kontaktieren Sie uns unter Verwendung der unten aufgeführten Informationen.”

Weiterhin gibt Advance eine Änderung des Namens auf Access Advance LLC bekannt. Angesichts des Geschäftswerts und des Bekanntheitsgrads, die seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2015 in Verbindung mit dem Namen “Advance” erarbeitet wurden, wird “Advance” weiterhin als hauptsächlicher Handelsname des Unternehmens verwendet. “Während sich der Name HEVC Advance bewährt hat, ist es nun, wo wir ein VVC-Programm starten, an der Zeit, unseren Namen zu aktualisieren, um unseren erweiterten Fokus zu vermitteln,” fuhr Herr Moller fort. Die Namensänderung wird schrittweise über die nächsten Monate hinweg umgesetzt.

Über Access Advance LLC (vormals HEVC Advance LLC)

Access Advance LLC (“Advance”) ist ein unabhängiges Unternehmen für Lizenzierungsadministration, das gegründet wurde, um die Entwicklung, Administration und Verwaltung von Patentpools für die Lizenzierung wesentlicher Patente der wichtigsten standardbasierten Video-Codec-Technologien zu leiten. Advance bietet einen transparenten und effizienten Lizenzierungsmechanismus für Patentinhaber und Patentbenutzer. Weitere Informationen zu Advance finden Sie unter www.hevcadvance.com (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2891807-1&h=78328559&u=http%3A%2F%2Fwww.hevcadvance.com%2F&a=www.hevcadvance.com). Um uns bezüglich des VVC-Lizenzierungsprogramms zu kontaktieren, schicken Sie bitte eine E-Mail an Paul Bawel unter paul.bawel@hevcadvance.com und/oder das Lizenzierungsteam unter licensing@hevcadvance.com.

Quellenangaben

Textquelle: HEVC Advance, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/120729/4683994
Newsroom: HEVC Advance
Pressekontakt: press@hevcadvance.com
Presseportal