standard

Hörbuch-Tipp: “Zu viel und nie genug: Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt …

Berlin (ots) – Anmoderationsvorschlag: Er ist derzeit der mächtigste und gleichzeitig unberechenbarste Mann der Welt: US-Präsident Donald J. Trump. Bis heute versteht kaum jemand, wie er es an die Macht und trotz etlicher Skandale geschafft hat, die erste Amtszeit zu überstehen. Seine eigene Nichte Mary L. Trump warnt nun in ihrem Buch “Zu viel und nie genug: Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf” vor einer zweiten Amtszeit. Mario Hattwig mit unserem Audible-Hörbuch-Tipp der Woche.

Sprecher: Als Donald Trump am 16. Juni 2015 seine Präsidentschaftskandidatur bekannt gab, hat das wirklich keiner ernst genommen. Nicht einmal seine eigene Familie.

O-Ton 1 (Zu viel und nie genug, 33 Sek.): “Er ist ein Clown”, sagte Maryanne. “Das wird niemals passieren.” Wir waren einer Meinung. Wir redeten darüber, dass seine Kandidatur aufgrund seines Rufs als verblassender Reality-TV-Star und schiffbrüchiger Geschäftsmann zum Scheitern verurteilt wäre. “Nimmt ihm irgendjemand überhaupt diesen Mist ab, er sei ein Selfmademan? Hat er je etwas aus eigener Kraft erreicht?”, fragte ich. “Nun”, sagte Maryanne trocken wie die Sahara, “er hat es fünf Mal bis zum Bankrott gebracht.”

Sprecher: Trotzdem mussten wir mit ansehen, wie ein Mann zum Präsidenten gewählt wurde, der die Welt mit seinen umstrittenen Aussagen, Lügen und unüberlegtem Handeln in Atem hält. Der Grund für sein Verhalten läge in seiner Kindheit, meint Mary Trump.

O-Ton 2 (Zu viel und nie genug, 27 Sek.): Keines der Trump-Geschwister ging unbeschadet aus der Soziopathie meines Großvaters und den sowohl physischen als auch psychischen Erkrankungen meiner Großmutter hervor, aber mein Onkel Donald und mein Vater Freddy hatten mehr darunter zu leiden als die anderen. Wenn wir ein Gesamtbild von Donald und seinen psychopathologischen Symptomen erhalten und sein dysfunktionales Verhalten verstehen wollen, erfordert das eine eingehende Betrachtung der Familiengeschichte.

Sprecher: Die eben diesen unberechenbaren Mann hervorgebracht hat. Wie es wirklich um ihn steht, blieb Dank einer stabilen Wirtschaft und dem Ausbleiben ernsthafter Krisen bisher verborgen. Das könnte sich nun ändern.

O-Ton 3 (Zu viel und nie genug, 38 Sek.): Aber die außer Kontrolle geratene Corona-Pandemie, eine drohende Wirtschaftskrise, die Gräben zwischen den politischen Fronten, die dank Donalds Vorliebe zu spalten tiefer werden, und die niederschmetternde Unsicherheit über die Zukunft des Landes haben sich zu einer katastrophalen Großwetterlage zusammengebraut, der niemand schlechter gewachsen ist als mein Onkel. Sich dem zu stellen, würde Mut erfordern, Charakterstärke, Respekt vor Experten, das Selbstbewusstsein, Verantwortung zu übernehmen und den Kurs zu korrigieren, nachdem man seine Fehler eingestanden hat.

Abmoderationsvorschlag: Scheinbar ungebremst steuern die USA auf eine Katastrophe zu, sollte Trump tatsächlich wiedergewählt werden und eine zweite Amtszeit bekommen. Davor warnt seine Nichte Mary L. Trump in ihrem Buch “Zu viel und nie genug: Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf” mit sehr eindringlichen Worten. Das Buch gibt’s ab sofort bei Audible zum Download. Mehr Infos dazu finden Sie unter www.audible.de/ep/hoerbuch-tipp (http://www.audible.de/ep/hoerbuch-tipp).

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Audible GmbH/Audible GmbH / Random House GmbH
Textquelle: Audible GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/56459/4686998
Newsroom: Audible GmbH
Pressekontakt: Audible GmbH
Silvia Jonas
Tel.: 030-310 191 132
Mail: silvia.jonas@audible.de
Presseportal