standard

“Alles was zählt” künftig auch in UHD HDR: Mediengruppe RTL und RTL UHD erweitern die Riege der …

Köln (ots) – Nach “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” strahlen die Mediengruppe RTL und RTL UHD mit “Alles was zählt” eine weitere tägliche Serie in UHD HDR aus. Die erfolgreiche RTL-Serie und UFA Serial Drama-Produktion wird ab dem 5. Oktober 2020 in schärfster Bildqualität bei RTL UHD zu sehen sein.

Thomas Harscheidt, Geschäftsführer CBC, Produktion, Technik und Programmverbreitung Mediengruppe RTL Deutschland: “Mit ‘Alles was zählt’ nehmen wir ein weiteres Format in unser UHD-Portfolio auf. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der UFA eine weitere deutsche Serie in bestmöglicher Bildqualität produzieren und ausstrahlen können. So treiben wir auch mit unseren Inhalten technische Innovationsthemen voran und untermauern einmal mehr unseren Anspruch als ‘Local Hero’ im deutschen Markt.”

Joachim Kosack, Geschäftsführer UFA und UFA Serial Drama: “Es ist unser Anliegen, unsere Zuschauer mit unserer täglichen Programm-Marke ‘Alles was zählt’ immer wieder aufs Neue zu begeistern. Dabei setzen wir nicht nur auf inhaltlicher Ebene, sondern auch auf technischer Ebene, auf maximale Qualität. Nachdem wir bei ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten’ im Bereich der technischen Auflösung bei einer täglichen Serie neue Maßstäbe gesetzt haben, freue ich mich, dass wir mit ‘Alles was zählt’ in UHD HDR diesen Weg gemeinsam mit CBC weitergehen.”

UHD-Verbreitungspartner in Deutschland sind HD+ über Satellit, die Deutsche Telekom mit Magenta TV und Wilhem.tel bzw. Willy.tel im Kabelnetz. In Österreich kann RTL UHD zudem auch über SimpliTV Sat HD empfangen werden. In der Schweiz wird RTL UHD seit Ende Februar 2020 im IPTV-Netz von Sunrise und seit Ende März 2020 durch den Kabelnetzbetreiber UPC verbreitet.

Neben den täglichen Serien “Alles was zählt” und “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” gehören auch die zweite Staffel von “Nachtschwestern” sowie alle bisherigen Staffeln von “Sankt Maik” zu den fiktionalen UHD-Formaten der Sendergruppe. Zudem strahlt RTL UHD die ersten beiden Folgen der TVNOW-Serie und UFA Serial Drama-Produktion “SUNNY – Wer bist Du wirklich?” am 1. Oktober (ab 20.15 Uhr) in UHD aus. Darüber hinaus zählen die Übertragung der Qualifyings sowie der Rennen der Formel 1 und die von RTL übertragende Fußball-Länderspiele und UEFA Europa League-Begegnungen zu den UHD-Highlights des Medienhauses. Auch das Finale 2018 und die vier Live-Shows 2019 und 2020 von “Deutschland sucht den Superstar” wurden bereits in UHD produziert. Zusätzlich werden diese sowie alle fiktionalen Serien und die Fußballspiele mit HDR-Technik angefertigt.

Während UHD für eine deutlich höhere Auflösung des Bildes sorgt (3840 x 2160p, damit viermal so viel wie Full HD und 20mal so viel wie SD), erweitert die HDR-Technik den Kontrastumfang des Bildes, macht also mehr Abstufungen zwischen dunkel und hell sichtbar. Zudem erhöht HDR den Farbraum, also die Zahl der sichtbaren Farben.

Das aktuelle RTL UHD-Programm ist unter rtl-uhd.de einsehbar.

Quellenangaben

Textquelle: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/72183/4689282
Newsroom: Mediengruppe RTL Deutschland
Pressekontakt: Mediengruppe RTL Deutschland
Unternehmenskommunikation
Henning Drees
Henning.Drees@mediengruppe-rtl.de
0221 456 74222

Mediengruppe RTL Deutschland
Unternehmenskommunikation
Laura Leszczenski
Laura.Leszczenski@mediengruppe-rtl.de
0221 456 74202

Presseportal