standard

40 Jahre Wachstum der Sonderwirtschaftszone Zhuhai: SEZ-Städte arbeiten Hand in Hand für mehr …

Zhuhai, China (ots/PRNewswire) – China begann mit der Einführung von Sonderwirtschaftszonen (Special Economic Zones, SEZ) im Jahr 1980 im südöstlichen Küstengebiet, unter anderem in Zhuhai. Als Pilotgebiete zur Reform und Öffnung genießen SEZ neben den Steueranreizen für ausländische Investoren, den Vorteil vereinfachter Zollverfahren und weniger regulatorische Einschränkungen.

In diesem Jahr feiert die Sonderwirtschaftszone Zhuhai ihr 40-jähriges Bestehen. Nach Angaben des Informationsbüros der Stadtverwaltung von Zhuhai “hat sich Zhuhai in 40 Jahren zu einer der Städte mit dem größten Entwicklungsraum, dem besten Entwicklungsumfeld und der besten Entwicklungspolitik im Perlflussdelta etabliert.”

Die Öffnung hat Zhuhai attraktiver gemacht und sein Entwicklungspotenzial freigesetzt. Viele mit ausländischem Kapital finanzierte Unternehmen sind in die Stadt gekommen, wo hochkarätige Wirtschaftsbetriebe ein schnelles Wachstum verzeichnen.

Die Print Rite Group, ein von Hongkong aus finanziertes Unternehmen, hat die Chancen der SEZ genutzt und in Zhuhai seine Print Rite Farbband-Produktionsstätte aufgebaut. He Liangmei, Vorstandsvorsitzender der Print Rite Holdings Co., Ltd. sagte: “Zhuhai liegt in der Nähe von Hongkong und Macao und hat niedrige Kosten in Bezug auf Land und Arbeitskräfte. Die Regierung hat Unternehmen bei Innovation, Transformation und Modernisierung unterstützt.” Inzwischen exportiert das Unternehmen Produkte in mehr als 120 Länder und Regionen weltweit.

Es sind die effizienten Regulierungsmechanismen und die bequeme Zollabfertigung, die Zhuhai zu einem beliebten Ziel für multinationale Unternehmen gemacht haben. Im ersten Quartal dieses Jahres hat Zhuhai bereits mehr als 30 neue Schlüsselprojekte unterzeichnet, die von der Herstellung von Ausrüstung, neuen Materialien, Informationstechnologie bis hin zu Arzneimitteln reichen und die insgesamt mehr als 5,8 Milliarden US-Dollar wert sind.

Um das Kapital langfristig zu halten, muss die Stadt ihren Wettbewerbsvorsprung kontinuierlich aufrechterhalten, indem sie die Vorteile, die sie Investoren bietet, weiter ausfeilt und erweitert. Zu diesem Zweck hat Zhuhai seinen nächsten strategischen Vorteil erkannt: die Stärkung der Zusammenarbeit mit Macao und Shenzhen, um eine Drehscheibe für die effiziente Allokation von Ressourcen wie Humankapital, Technologie und Finanzmitteln aufzubauen.

Die Hongkong-Zhuhai-Macao-Brücke hat Zhuhai, Hongkong und Macao enger miteinander verbunden. Mit der Brücke wurde die Fahrt von Zhuhai nach Hongkong von 4,5 Stunden Fahrtzeit auf eine Stunde drastisch verkürzt.

Seit der Eröffnung der Brücke wollen viele multinationale Konsumgüterunternehmen Lagerhäuser in Zhuhai errichten. Die Unternehmen genießen hier niedrige Fixkosten und einen effizienten Service sowie die Möglichkeit, leicht auf Management-Fachkräfte zuzugreifen.

Ding Liqiang ist mit der richtungsweisenden Veränderung, die diese Infrastruktur nach Zhuhai gebracht hat, bestens vertraut. Ding kam nach Zhuhai, um ein auf grenzüberschreitende E-Commerce-Geschäfte spezialisiertes Unternehmen zu gründen, das in den letzten drei Jahren ein jährliches Umsatzwachstum von über 50 % verzeichnet hat. Ding glaubt, dass Zhuhai ein logistisches Drehkreuz, eine Hochburg für moderne Dienstleistungen und ein neues Tor zwischen den chinesischen und den ausländischen Märkten werden kann.

Guo Yonghang, Sekretär des Sekretär des Stadtkomitees von Zhuhai erklärte, dass Zhuhai zur Stärkung der Zusammenarbeit mit Macao nicht nur politische Unterstützung geleistet und die Kooperationsbereiche erweitert habe, sondern auch größere Anstrengungen zur Entwicklung aufstrebender Branchen unternommen habe, indem es den Aufbau einer Zone der vertieften Zusammenarbeit zwischen Guangdong und Macao plante.

Als Schlüsselbereich der Zusammenarbeit zwischen Macao und Zhuhai hat die Hengqin-Freihandelszone von Zhuhai in zehn Jahren Entwicklung mehr als 440 Errungenschaften im Bereich der Systeminnovation hervorgebracht. Das BIP der Zone wächst heute mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 64 %.

Nun wird das Wachstum in Zhuhai durch die Zusammenarbeit mit Shenzhen weiter angekurbelt. “Zhuhai ergreift die Initiative, die industriellen Transferressourcen von Shenzhen zu übernehmen, den Fluss von Spitzenfaktoren zu fördern, um ein modernes Industriesystem mit internationaler Wettbewerbsfähigkeit aufzubauen”, sagte Guo.

Quellenangaben

Textquelle: The Information Office of Zhuhai Municipality, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/147653/4689329
Newsroom: The Information Office of Zhuhai Municipality
Pressekontakt: Frau Cui
Tel.: +86-20-83107576
Presseportal