standard

FORTUNE veröffentlicht jährliche FORTUNE Global 500-Liste

New York (ots/PRNewswire) – Die Rangliste des Jahres 2020 listet 133 chinesische Unternehmen, 121 US-amerikanische Unternehmen und 53 japanische Unternehmen

Walmart hält weiterhin Spitzenposition inne; 18 Unternehmen sind erstmals gelistet

Diesen Monat gab FORTUNE die FORTUNE Global 500 für das Finanzjahr 2019 bekannt; die weltweit größten Unternehmen werden nach Umsatz aufgelistet. Walmart beanspruchte zum siebten Mal in Folge und zum 15. Mal seit 1995 die Spitzenposition für sich. Zum allerersten Mal hat das chinesische Festland (einschließlich Hongkong) die meisten Unternehmen auf der Liste, mit 124 fünf mehr als im letzten Jahr. Taiwan eingeschlossen, ist die Gesamtzahl für Großchina 133. Die USA behielt mit 121 die gleiche Anzahl bei und Japan erhöhte die Anzahl um eins auf insgesamt 53. Die Unternehmen auf der Liste des Jahres 2020 haben ihren Sitz in 225 Städten und 32 Ländern in der ganzen Welt. Dieses Jahr sind 14 Frauen Geschäftsführerinnen von FORTUNE Global 500-Unternehmen.

FORTUNE Global 500-Unternehmen generierten Umsätze von insgesamt mehr als einem Drittel des weltweiten Bruttoinlandsprodukts. Sie generierten 33,3 Billionen US-Dollar Umsatz (plus 2 %), 2,06 Billionen US-Dollar Gewinn (minus 4 %) und beschäftigen 69,9 Millionen Menschen weltweit. Saudi Aramco (Platz 6) erzielte einen Nettogewinn von 88 Milliarden US-Dollar und ist im zweiten Jahr in Folge das profitabelste FORTUNE Global 500-Unternehmen.

DIE TOP 10 DER FORTUNE GLOBAL 500-LISTE: 1. Wal-Mart Stores (USA) 2. Sinopec (China) 3. State Grid (China) 4. China National Petroleum (China) 5. Royal Dutch Shell (Niederlande) 6. Saudi Aramco (Saudi-Arabien) 7. Volkswagen (Deutschland) 8. BP (Großbritannien) 9. Amazon.com (USA) 10. Toyota Motor (Japan) Die vollständige Rangliste finden Sie hier (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2900556-1&h=4046312735&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2900556-1%26h%3D3805912632%26u%3Dhttps%253A%252F%252Ffortune.com%252Fglobal500%252F2020%26a%3DView%2Bthe%2Bcomplete%2Branking%2Bhere.&a=Die+vollst%C3%A4ndige+Rangliste+finden+Sie+hier).

Erkunden Sie eine Datenvisualisierung der Geschichte der Global 500. (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2900556-1&h=979950344&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2900556-1%26h%3D413452573%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fqlik.fortune.com%252Fglobal500%252F%26a%3DExplore%2Ba%2Bdata%2Bvisualization%2Bof%2Bthe%2Bhistory%2Bof%2Bthe%2BGlobal%2B500.&a=Erkunden+Sie+eine+Datenvisualisierung+der+Geschichte+der+Global+500.)

In seinem Vorwort der August/September-Ausgabe 2020 von FORTUNE schreibt Chefredakteur Clifton Leaf: (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2900556-1&h=1573625569&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2900556-1%26h%3D281835153%26u%3Dhttps%253A%252F%252Ffortune.com%252F2020%252F08%252F10%252Fglobal-500-companies-china-business-cross-border-trade%252F%26a%3DIn%2Bhis%2Bforeword%2Bto%2Bthe%2BAug.%252FSept.%2B2020%2Bissue%2Bof%2BFORTUNE%252C%2BEditor-in-Chief%2BClifton%2BLeaf%2Bwrites%253A&a=In+seinem+Vorwort+der+August%2FSeptember-Ausgabe+2020+von+FORTUNE+schreibt+Chefredakteur+Clifton+Leaf%3A) “Im Jahr 1990, als wir unsere Erhebung begannen, gab es genau null Global 500-Unternehmen mit Sitz auf dem chinesischen Festland. Heute gibt es dort mehr riesige gewinnorientierte Unternehmen als an jedem anderen Ort der Welt. […] Es sollte selbstverständlich sein (wird jedoch leider zu häufig nicht erwähnt), dass gerade der grenzüberschreitende Handel Amerika zur ersten wirtschaftlichen Supermacht machte – lange bevor er China zu einer machte. Amerikanische Unternehmen exportierten im Jahr 2019 Waren und Dienstleistungen im Wert von 2,5 Billionen US-Dollar, im Vergleich zu 487 Milliarden US-Dollar drei Jahrzehnte früher – ein mehr als fünffaches Wachstum in nominalen Dollar. Selbst nach Anpassung an die Inflation ist die Wachstumsrate 152 %. (Für diejenigen, die glauben, dass die Importe in den letzten drei Jahrzehnten mit einer wesentlich schnelleren Rate gewachsen sind, bereiten Sie sich auf den Schock vor: Inflationsbereinigt wuchsen die Importe um 160 %, kaum mehr als die Exporte.)”

Über die wirtschaftliche Rivalität zwischen den USA und China schreibt Geoff Colvin: (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2900556-1&h=2294117805&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2900556-1%26h%3D1772749375%26u%3Dhttps%253A%252F%252Ffortune.com%252Flongform%252Fus-china-relations-global-500-companies-trade-xi-trump-business%252F%26a%3DOn%2Bthe%2BU.S.-China%2Beconomic%2Brivalry%252C%2BGeoff%2BColvin%2Bwrites%253A&a=%C3%9Cber+die+wirtschaftliche+Rivalit%C3%A4t+zwischen+den+USA+und+China+schreibt+Geoff+Colvin%3A) “Die Verlagerung in den Global 500 ist wesentlich, weil diese Rivalität auf wirtschaftlicher Macht begründet ist. Analysten können sich darüber streiten, welche Wirtschaft welchen Landes die größte ist. Die USA bleibt weit vorne, wenn der Vergleich auf Wechselkursen basiert, mit einem Bruttoinlandsprodukt der USA im Jahr 2019 von 21,4 Billionen US-Dollar gegenüber 14,3 Billionen US-Dollar Bruttoinlandsprodukt von China. Aber basierend auf Kaufkraftparität, ein Maß, das sich an die unterschiedlichen Preisniveaus der Länder anpasst, ist China den USA leicht voraus – 21,4 Billionen US-Dollar gegenüber 20,5 Billionen US-Dollar im Jahr 2018, das letzte Jahr, für das die Weltbank über Daten verfügt. Der Abstand ist jetzt wahrscheinlich größer und wird weiterhin größer werden.”

Die vollständige Rangliste finden Sie hier. (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2900556-1&h=1245444184&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2900556-1%26h%3D3805912632%26u%3Dhttps%253A%252F%252Ffortune.com%252Fglobal500%252F2020%26a%3DView%2Bthe%2Bcomplete%2Branking%2Bhere.&a=Die+vollst%C3%A4ndige+Rangliste+finden+Sie+hier.)

Unternehmen werden gemäß ihrer Gesamtumsätze für das entsprechende Finanzjahr, das am oder vor dem 31. März 2020 endete, in der Rangliste platziert. Alle Unternehmen auf der Liste müssen Finanzdaten veröffentlichen und einen Teil ihrer oder alle ihre Zahlen einer Regierungsbehörde melden. Die Zahlen entsprechen den Angaben und die Vergleiche werden mit den ursprünglich für dieses Jahr gemeldeten Vorjahreszahlen unternommen.

Quellenangaben

Textquelle: FORTUNE Media, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/147673/4690793
Newsroom: FORTUNE Media
Pressekontakt: Alison Klooster
+1-646-437-6613
Alison.klooster@fortune.com
Fortune.com | twitter.com/FortuneMagazine | facebook.com/FortuneMagazine | instagram.com/fortunemag
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1244317/FORTUNE_Media_Global_500.jpg
Presseportal