Polizeimeldungen

POL-BI: Bei einer zunächst unklaren Einsatzlage in der Innenstadt von Paderborn hat am Freitagabend die Polizei Bielefeld mit Spezialeinheiten ein Gebäude durchsucht.

Polizeimeldungen

04.09.2020 – 23:32

Polizei Bielefeld

Bielefeld (ots)

DT/Bielefeld/Paderborn – In einer Bankfiliale in der Innenstadt kam es aus zunächst ungeklärter Ursache zu mehreren Alarmauslösungen. Nach der Führungsübernahme durch das PP Bielefeld wurde das Gebäude durch die eingesetzten Kräfte weiträumig umstellt und anschließend durch Spezialkräfte durchsucht. Im Tresorraum wurde ein 83-jähriger Mann festgestellt, der aus bisher unbekannten Gründen dort eingeschlossen war. Seine Frau hatte ihn zwischenzeitlich als vermisst gemeldet. Der Mann wurde dem Rettungsdienst übergeben. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut. Der Einsatz wurde gegen 23:10 Uhr beendet.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4698206