Polizeimeldungen

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 5. September 2020:

Polizeimeldungen

05.09.2020 – 10:07

Polizei Salzgitter

Wolfenbüttel (ots)

Körperverletzung

Am frühen Samstagmorgen, 05.09.2020, gegen 02.32 Uhr, gerieten ein 39jähriger Mann und eine 54jährige Frau in einer Gaststätte im Wolfenbütteler Ortsteil Linden in Streit, der in wechselseitigen Tätlichkeiten endete. Die beiden stark alkoholisierten Beteiligten wurden hierbei leicht verletzt. Der Mann musste im Anschluss wegen seiner alkoholbedingten Hilflosigkeit bis zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden. Gegen die Streithähne wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Diebstahl durch rabiate Frauen

Am 04.09.2020, gegen 13.45 Uhr, betraten zwei südländisch aussehende Frauen, eine ca. Ende 30 / Anfang 40 Jahre alt, dicklich mit bunter Mund-Nasen-Maske und eine Jüngere ca. Anfang zwanzig, kleiner und schlanker als die Andere, bekleidet mit grauer Hose, Hängetasche mitführend, ein Geschäft in der Wolfenbütteler Bahnhofstraße. Hier verwickelten sie die allein anwesende 35jährige Inhaberin in ein Gespräch und trennten sich, wobei eine die hinteren Büroräume aufsuchte. Die Geschädigte, die mittlerweile Verdacht geschöpft hatte, nahm die Geldkassette des Geschäftes an sich und folgte der Älteren in die Büroräume, um sie des Geschäftes zu verweisen. Hier stellte sie die Kassette kurz ab und widmete sich der Älteren. Dies nutzte die Jüngere aus, ergriff die Kassette und wollte aus dem Geschäft flüchten. Die Geschädigte folgte ihr, konnte die Kassette wieder an sich nehmen und hielt die Diebin fest. Jetzt trat die Ältere hinzu, riss die Jüngere von der Geschädigten los, so dass dann beide aus dem Geschäft in Richtung Forum flüchten konnten. Sie blieben lediglich im Besitz des Schlüssels zur Geldkassette. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch mehrere Funkstreifenwagen blieb bisher erfolglos.

Trickdiebstahl

Am 04.09.2020, gegen 15.00 Uhr, wurde ein Pärchen, (81 (w) und 83 Jahre alt) in Wolfenbüttel, Parkplatz Reichsstraße, von einem unbekannten Mann gebeten, ein Zwei-Euro-Geldstück für den Parkautomaten zu wechseln. Da der Mann dies nicht konnte, schaute die Frau in ihrer Geldbörse nach. Dies nutzte der Unbekannte aus, griff in die Geldbörse hinein, vermeintlich um beim Suchen des passenden Geldstücks zu helfen und entfernte sich im Anschluss, ohne gewechselt zu haben. Die Eheleute hatten sich zunächst nichts dabei gedacht und stellten erst zwei Stunden später anlässlich eines Einkaufs den Diebstahl von 150,- Euro (3×50-Euro-Schein) aus der Geldbörse der Frau fest. Erst dann verständigten sie die Polizei. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: ca 30 Jahre alt, 185 cm groß, schlanke, athletische Gestalt, gepflegtes europäisches Erscheinungsbild, dunkle Oberbekleidung, dunkle Haare, akzentfreies deutsch.

– Skiebe – PHK

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 15
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4698302