standard

“Gemeinsam! Für den Wald”-“Deutsche Waldtage 2020” vom 18. bis 20. September

Berlin (ots) – Anmoderationsvorschlag: Der Wald ist im Stress. Der Klimawandel setzt ihm extrem zu. Trockenheit, Schädlingsbefall und Stürme haben den Wald in den letzten Jahren dramatisch geschädigt. Um ihn für künftige Generationen zu sichern, sind nicht nur Politik und Forstwirtschaft gefordert, sondern wir alle. “Gemeinsam! Für den Wald” lautet daher das Motto der vom 18. bis 20. September stattfindenden “Deutschen Waldtage”. Bundesweit laden hunderte Veranstaltungen in die Wälder ein. Warum sich ein Besuch lohnt, verrät Ihnen Mario Hattwig.

Sprecher: Dr. Eva Müller, ausgebildete Försterin und Leiterin der Abteilung “Wald, Nachhaltigkeit und Nachwachsende Rohstoffe” beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, macht sich große Sorgen um unsere Wälder.

O-Ton 1 (Dr. Eva Müller, 26 Sek.): “Also die Situation ist tatsächlich dramatisch. In den letzten Jahren haben wir extreme Dürre- und Hitzeperioden gehabt, wir hatten massiven Borkenkäferbefall, Stürme und Waldbrände. Insgesamt hat das zu sehr großen Waldschäden geführt. Und unsere Forstleute und Waldbesitzer stehen hier vor einer echten Jahrhundertaufgabe, denn der Wald muss vor den Folgen des Klimawandels geschützt werden und auch für die Zukunft stark gemacht werden.”

Sprecher: Deshalb hat die Bundesregierung im gerade beschlossenen Konjunkturpaket auch 700 Millionen Euro für die Unterstützung der Forstwirtschaft vorgesehen.

O-Ton 2 (Dr. Eva Müller, 19 Sek.): “Denn wir brauchen den Wald und der Wald braucht auch uns. Der Wald und vor allem seine nachhaltige Bewirtschaftung sind enorm wichtig beim Thema Klimaschutz. Auf der anderen Seite ist auch jede Form von Klimaschutz wichtig für den Erhalt unseres Waldes. Und hier kann jeder einen Beitrag leisten, im Kleinen wie im Großen.”

Sprecher: So kann zum Beispiel jeder von uns eine der bundesweit rund 500 Veranstaltungen der “Deutschen Waldtage” am dritten Septemberwochenende besuchen, um sein ‘Grünes Herz für den Wald’ zu zeigen.

O-Ton 3 (Dr. Eva Müller, 33 Sek.): “Die Veranstaltungsliste ist unter der Webseite deutsche-waldtage.de zu finden und die wird laufend aktualisiert von uns. Und hier kann jeder sehen, wo eine Veranstaltung in der Nähe stattfindet. Wir freuen uns natürlich als Initiatoren der Deutschen Waldtage, gemeinsam mit dem Deutschen Forstwirtschaftsrat als Partner und den Tausenden von Akteuren vor Ort, auf die Besucherinnen und Besucher, um ihnen nicht nur die Schönheit und Bedeutung des Waldes darzulegen, sondern auch auf die kritische Situation hinzuweisen, in der sich der Wald zurzeit befindet.”

Abmoderationsvorschlag: Wenn Sie Ihr “Grünes Herz für den Wald” zeigen wollen und eine der vielen Veranstaltungen der “Deutschen Waldtage 2020” vom 18. bis 20. September besuchen möchten: Auf deutsche-waldtage.de finden Sie alle Termine und Adressen für Ihre Planung. Machen Sie online mit, verwenden Sie den Hashtag “waldgemeinsam” in Ihren Social-Media-Beiträgen!

Quellenangaben

Textquelle: Deutsche Waldtage 2020, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/131834/4699112
Newsroom: Deutsche Waldtage 2020
Pressekontakt: Pressebüro Deutsche Waldtage 2020
c/o WPR COMMUNICATION
AP: Norbert Breuer
Florian Boenigk
Invalidenstraße 34
10115 Berlin
Telefon: 030 – 4403 880
E-Mail: dwt2020@wprc.de
Presseportal