standard

Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz vom 22. bis 24. September 2020 in Fulda

Bonn (ots) – Vom 22. bis 24. September 2020 findet in Fulda die Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz statt. An ihr nehmen 69 Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz unter Leitung des Vorsitzenden, Bischof Dr. Georg Bätzing, teil. Coronabedingt tagen die Bischöfe einen Tag kürzer sowie in einem ausreichend großen Saal, der im Stadtschloss Fulda zur Verfügung gestellt wird. Am Nachmittag des Eröffnungstages der Vollversammlung, am Dienstag, 22. September 2020, wird der Apostolische Nuntius, Erzbischof Dr. Nikola Eterovic, teilnehmen.

Im Mittelpunkt der Beratungen stehen die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das kirchliche Leben und der weitere Fortgang des Synodalen Weges insbesondere nach den gerade stattgefundenen Regionenkonferenzen. Die Vollversammlung wird sich außerdem mit der Kirchenstatistik 2019 und der Instruktion der Kongregation für den Klerus über die Pfarrgemeinde befassen. Beim Themenfeld “Aufklärung und Aufarbeitung” wird es um weitere Konsequenzen aus der Studie “Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz” (MHG-Studie) gehen. Ein weiteres Thema ist ein Text zu Trauerfeiern und Gottesdiensten nach Kataststrophen.

Heute laden wir Sie herzlich zur Berichterstattung ein. Unter den gegebenen Umständen und Schutzbestimmungen ist im Pressearbeitsraum, im Pressekonferenzraum und im Dom die Anzahl der Personen begrenzt. Da die Nachfrage nach diesen Plätzen höher sein wird als das Angebot, werden wir uns vorbehalten, die Plätze im Rotationsverfahren und stets nur an einen Vertreter einer Redaktion zu vergeben. Näheres erfahren alle akkreditierten Medienvertreter nach Ablauf der Akkreditierungsfrist in einer separaten E-Mail. Ausschließlich für eine mögliche Rückverfolgung von Infektionsketten werden Ihr Name und Ihre Kontaktdaten an die veranstaltenden Häuser weitergegeben. Derzeit sind folgende Pressetermine geplant:

Dienstag, 22. September 2020:

9.45 Uhr Bildtermin im Sitzungssaal zum Auftakt der Vollversammlung;

Ort: Treffpunkt im Innenhof des Stadtschlosses.

13.00 Uhr Pressestatement des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing, zum Auftakt der Vollversammlung;

Ort: Auditorium maximum der Theologischen Fakultät.

18.30 Uhr Eröffnungsgottesdienst im Dom zu Fulda, Predigt des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing.

Mittwoch, 23. September 2020:

7.30 Uhr Gottesdienst im Dom zu Fulda, Predigt von Kardinal Rainer Maria Woelki (Köln)

13.00 Uhr Pressegespräch zum Thema “Corona – kirchliche Verantwortung und Anwaltschaft” mit:

– Bischof Dr. Franz-Josef Bode (Osnabrück), Vorsitzender der Pastoralkommission, – Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck (Essen), Vorsitzender der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen, – Erzbischof Dr. Ludwig Schick (Bamberg), Vorsitzender der Kommission Weltkirche. Im Gespräch werden die weltkirchliche Perspektive und die Auswirkungen der Corona-Pandemie ebenso angesprochen wie die Fragen nach dem gesellschaftlichen Zusammenhalt und dem, was die Mitte der Gesellschaft ausmacht. Aus pastoraler Sicht wird nach der Präsenz der Kirche und deren seelsorglichen Angeboten für die Menschen in der Corona-Pandemie gefragt.

Ort: Auditorium maximum der Theologischen Fakultät.

Donnerstag, 24. September 2020:

7.30 Uhr Gottesdienst im Dom zu Fulda – Gedächtnisgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz, Predigt von Kardinal Reinhard Marx (München und Freising)

14.00 Uhr Abschlusspressekonferenz mit dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing, und dem Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz, P. Dr. Hans Langendörfer SJ;

Ort: Auditorium maximum der Theologischen Fakultät.

Hinweise:

– Tagungsort: Die Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz tagt im Stadtschloss Fulda (Schloßstraße 1, 36037 Fulda). Sie ist nicht öffentlich. – Akkreditierung: Für die Pressetermine ist eine eigene Akkreditierung der Journalisten erforderlich. Eine Akkreditierung ist nur online möglich. Nutzen Sie dazu bitte das Online-Formular unter www.dbk.de/presse/akkreditierungs-portal (http://www.dbk.de/presse/akkreditierungs-portal/). Die Akkreditierung muss spätestens bis Donnerstag, 17. September 2020, 12.00 Uhr erfolgen. Die Akkreditierungsausweise können Sie ab Dienstag, 22. September 2020, ab 9.00 Uhr im Priesterseminar Fulda abholen. Eine Nutzung der Arbeitsräume oder ein Besuch der Pressetermine ist nur mit dem Akkreditierungsausweis möglich! – Fernsehaufnahmen während der Gottesdienste im Dom zu Fulda: Für die Gottesdienste im Dom zu Fulda (insbesondere für den Eröffnungsgottesdienst am 22. September 2020 um 18.30 Uhr) ist eine Dreherlaubnis erforderlich, die über die Bischöfliche Pressestelle Fulda (Postfach 11 53, 36001 Fulda, Tel. 0661/87299, Fax 0661/87568, E-Mail presse@bistum-fulda.de) eingeholt werden kann. Aufgrund der coronabedingten Abstände sind die Plätze limitiert. – Fotografieren während der Gottesdienste im Dom zu Fulda: Für das Fotografieren während der Gottesdienste im Dom zu Fulda (insbesondere während des Eröffnungsgottesdienstes am 22. September 2020 um 18.30 Uhr) gelten die gleichen Regeln wie für Fernsehaufnahmen. – Livestream der Gottesdienste: Aufgrund der wenigen Plätze für Medien im Fuldaer Dom weisen wir auf den Livestream aller Gottesdienste hin, der vom Bistum Fulda erstellt wird: www.bistum-fulda.de (http://www.bistum-fulda.de) – Eucharistiefeiern: Zur Teilnahme an den weiteren morgendlichen Eucharistiefeiern (Mittwoch, 23. September 2020, und Donnerstag, 24. September 2020, jeweils um 7.30 Uhr) im Dom zu Fulda sind einige wenige Presseplätze vorhanden. Bitte geben Sie Ihren Teilnahmewunsch bei der Akkreditierung an. – Pressestelle der Deutschen Bischofskonferenz: Die Pressestelle ist von Dienstag, 22. September 2020, 9.00 Uhr, bis Donnerstag, 24. September 2020, 16.00 Uhr, im Bischöflichen Priesterseminar zu erreichen (Tel. 0661/87229, Fax 0661/87543, E- Mail pressestelle@dbk.de). – Pressearbeitsraum: Der Arbeitsraum für Journalisten befindet sich gegenüber dem Priesterseminar in der Theologischen Fakultät, Eduard-Schick-Platz 2 (Tel. 0661/ 901646-28, Fax 0661/901646-29). Er ist aufgrund der Corona-Situation zugänglich am 22. September 2020 von 8.00 Uhr bis 21.00 Uhr, am 23. September 2020 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am 24. September 2020 von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Aufgrund der Hygienemaßnahmen können nur eingeschränkt Getränke und Verpflegung gereicht werden. – Maskenpflicht: Es besteht für alle akkreditierten Medienvertreter Maskenpflicht im Dom zu Fulda und in der Theologischen Fakultät bis zur Platzeinnahme. – Stellplätze: Falls Sie auf dem Gelände des Priesterseminars einen Stellplatz für einen Ü-Wagen benötigen, melden Sie sich bitte umgehend bei der Pressestelle der Deutschen Bischofskonferenz bzw. vermerken dies im Online-Akkreditierungsformular. Weitere Informationen zur Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz finden Sie auf unserer Internetseite www.dbk.de (http://www.dbk.de) im Pressebereich (https://www.dbk.de/presse/informationen-zur-vollversammlung/) sowie auf der Themenseite Vollversammlung (https://dbk.de/themen/vollversammlung/).

Quellenangaben

Textquelle: Deutsche Bischofskonferenz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/28823/4699501
Newsroom: Deutsche Bischofskonferenz
Pressekontakt: Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Kaiserstraße 161
53113 Bonn
Postanschrift
Postfach 29 62
53019 Bonn
Tel: 0228/103-214
Fax: 0228/103-254
E-Mail: pressestelle@dbk.de
Home: www.dbk.de
Presseportal