Polizeimeldungen

LPI-NDH: Großaufgebot der Polizei am Wochenende in Bad Tennstedt, zwei Tatverdächtige nach Einbruch in Schule festgenommen…

Polizeimeldungen

07.09.2020 – 19:38

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Bad Tennstedt (ots)

Zwei Männer waren am Samstagmorgen, kurz nach Vier Uhr, gewaltsam in eine Regelschule in Bad Tennstedt eingebrochen und lösten so den Einbruchsalarm aus. Mit einem Kleinwagen flüchteten sie. Bis Großengottern, dort konnte ein 19-Jähriger festgenommen werden. Sein 20-jähriger Begleiter hatte zuvor das Auto verlassen und war zu Fuß weiter geflüchtet. Ihn nahmen die Ermittler am Sonntag in seiner Wohnung fest. Neben dem Opel des 19-Jährigen, stellten die Ermittler umfangreiches Beweismaterial sicher. Nun gilt es zu klären, ob die beiden Männer, die mittlerweile wieder auf freiem Fuß sind, für weitere Einbrüche verantwortlich sind. Einen Teil der gestohlenen Gegenstände aus der Regelschule, darunter dienstliche Unterlagen, fanden die Ermittler wieder. Eine Kassette mit Bargeld und einem Dienstsiegel fehlt weiterhin. In die Suchmaßnahmen war auch ein Polizeihubschrauber eingebunden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/4700150