Polizeimeldungen

POL-ME: Radfahrer gestürzt und schwer verletzt – Ratingen – 2009037

Polizeimeldungen

08.09.2020 – 01:20

Polizei Mettmann

Mettmann (ots)

Aus bisher ungeklärter Ursache verlor ein 81 jähriger Ratinger am 07.09.20, gegen 18:00 Uhr auf der Fester Straße die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte.

Bei dem Sturz stieß er mit seinem Kopf gegen den Außenspiegel eines wartenden Pkw und schlug anschließend auf dem Asphalt auf.

Da der Ratinger keinen Fahrradhelm trug, zog er sich schwere Kopfverletzungen zu.

Er wurde durch ein angeforderten Rettungswagen in eine Klink verbracht, wo er stationär verbleib.

Die Unfallstellte wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Den aktuellen Verkehrsunfall möchte die Polizei Mettmann nochmals zum Anlass nehmen und Fahrradfahrern dringend das Tragen eines Fahrradhelms empfehlen. Ein Helm vermindert die Wucht mit der der Kopf auf den Boden prallt und kann so vor schwerwiegenden Kopfverletzungen schützen und Leben retten.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4700182