dreht Sitcom “Deadlines” über vier Freundinnen

Mainz (ots) – Mit “Deadlines” entsteht derzeit für ZDFneo in Frankfurt am Main und Berlin eine Sitcom von Johannes Boss (“jerks”, “Er ist wieder da”) über vier “Thirtysomethings”. Die Serie erzählt von vier Freundinnen und ihrer tiefen Verbundenheit – mit all ihren Abgründen, Widersprüchen und absurdesten Momenten.

Elif (Jasmin Shakeri), Lena (Sarah Bauerett), Jo (Salka Weber) und Franzi (Llewellyn Reichman) wuchsen im Frankfurt-Goldstein auf. Ihre Freundschaft ist mehr als nur ihre gemeinsamen Hobbys oder Erlebnisse in der Schule, die sie alle besucht haben: Sie haben die härtesten Jahre zusammen verbracht – die, in denen sie erwachsen wurden. Sie wissen, wer wann von wem entjungfert wurde, wer die schlimmsten Pickel hatte, und dass eine Mutter zu viel trinkt.

Elif, mit ihren 37 Jahren die Älteste der “Goldstein Girls”, hat Karriere gemacht und mischt als “Business Angel” in Jogginghose und mit künstlichen Fingernägeln die Londoner Finanzbranche auf. Sie liebt Gangster-Rap und Fried Chicken. Als sie für ein Geschäftsmeeting in ihre Heimatstadt Frankfurt jettet, entschließt sie sich kurzerhand, ihre alten Freundinnen zu besuchen: Franzi, 29, ist erfolgreiche Pharmareferentin geworden und stellt ihr Leben, ihr perfektes Hautbild und ihre Couple-Reisen als Influencerin auf Instagram zur Schau – verrät aber niemandem, dass ihr perfekter Freund sie gerade verlassen hat. Jo, 33, galt als das schönste Mädchen der Schule und zukünftiger Bühnenstar, hat es aber zu nichts gebracht und leiht sich das Nötigste von ihren immer wechselnden Lovern. Lena, 32, führt als Kunst- und Deutschlehrerin ein strukturiertes und nachhaltiges Leben mit Verlobtem, Pflegekind und schmalem CO2-Fußabdruck. Allerdings lebt sie mit ihrem schlimmsten Feind unter einem Dach: Dem immer nagenden, alles hinterfragenden Zweifel.

Mit Elifs Besuch lebt die Freundschaft der vier Frauen sofort wieder auf. Aber sie können nicht leugnen, dass, seitdem drei von ihnen die 30 überschritten haben, das Leben einen ungewollten Twist bekommen hat. Bestand es bislang aus großen Wünschen, Wodka, hoffnungsvollen Möglichkeiten und grenzenloser Unbeschwertheit, fühlen sie sich nun bewusst und unterbewusst mit bestimmten gesellschaftlichen Erwartungen konfrontiert: Kinder, Beziehung, Karriere und Kapitalismus.

Creator und Headwriter Johannes Boss hat die Drehbücher gemeinsam mit Autorin Nora Gantenbrink (“Dad”) geschrieben. Regie führen Barbara Ott und Arabella Bartsch (jeweils vier Episoden). Produziert wird die Sitcom von der Turbokultur GmbH mit den Geschäftsführern und Produzenten Martin Danisch und David Hadda. Verantwortlicher Redakteur ist Jörg Schneider (ZDF/Kleines Fernsehspiel), ZDFneo-Koordinatorin ist Carina Bernd.

Ansprechpartnerin: Christina Betke, Telefon: 06131 – 70-12717; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/deadlines

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle: obs/ZDFneo/Anne Wilk
Textquelle: ZDFneo, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/105412/4701104
Newsroom: ZDFneo
Pressekontakt: ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Presseportal