Polizeimeldungen

POL-HBPP: Sportboot mit Maschinenausfall im Binger Loch

Polizeimeldungen

09.09.2020 – 00:13

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Rüdesheim (ots)

Am 08.09.2020, um 19:50 Uhr wurde der Wasserschutzpolizei Rüdesheim ein manövrierunfähiges Sportboot bei Rhein-km 529,2, oberhalb der Mäuseturminsel im Fahrwasser gemeldet. Das ca. 3m lange Sportboot hatte aufgrund von Maschinenproblemen in der Fahrrinne Anker gesetzt. Aufgrund der hohen Strömung in diesem Bereich, in Verbindung mit der geringen Bootsgröße und aufkommender Schifffahrt, war es geboten die Bootsbesatzung zeitnah zu bergen und das Boot zu sichern. Da die Personen keine Rettungswesten trugen, wurden sie mit diesen durch die Wasserschutzpolizei Rüdesheim ausgestattet und an Bord des Polizeibootes gebracht werden. Anschließend konnten Boot und Insassen wohlbehalten zurück zum Liegeort im Binger Hafen verbracht werden. Die Gefahren der Örtlichkeit wurden durch die Sportbootbesatzung offensichtlich unterschätzt. Auch hier wurde zum Glück niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 – 602 6520 bis 6521
Fax: 06134/602-6529
https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftsp
olizeipraesidium

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43615/4701271