standard

TV-Tipp: “Die Wollnys – eine schrecklich große Familie”- Neue Folgen ab 16. September bei RTLZWEI

München (ots) – Anmoderationsvorschlag: “Die Wollnys” sind Deutschlands bekannteste Großfamilie. 14 Menschen leben da zusammen unter einem Dach. Löwenmama und -oma Silvia Wollny managt liebevoll und leidenschaftlich den Alltag der Family und behält als Fels in der Brandung selbst noch im größten Chaos den Überblick. Die neuesten Geschichten der schrecklich großen Familie zeigt RTLZWEI ab 16. September in Doppelfolgen. Darüber spreche ich jetzt mit Silvia Wollny höchstpersönlich, hallo.

Begrüßung: “Hallo zusammen – ich freue mich, heute hier zu sein!”

1. Frau Wollny, im Januar feiern die Wollnys 10-jähriges bei RTLZWEI und ab dem 16. September sind Sie auch schon wieder on air. Was denken Sie: Warum locken Sie und Ihre Familie auch heute noch so viele Zuschauer vor den Bildschirm?

O-Ton 1 (Silvia Wollny, 20 Sek.): “Ja, ich denke mir mal, ganz einfach weil die Leute sehen, dass wir genauso sind wie die auch. Und weil sie ganz einfach sehen wollen, wie schafft man das mit so vielen Personen in einem Haus? Wie funktioniert alles? Und, ja, dass wir bei dem Zuschauer auch sympathisch rüberkommen. Wenn wir sie auf der Straße treffen, sind wir so, wie wir im Fernsehen auch sind.”

2. Die Familie ist ja in ein ehemaliges Wirtshaus umgezogen. Wie fühlen Sie sich denn nach drei Jahren turbulenter und anstrengender Umbauzeit nun dort?

O-Ton 2 (Silvia Wollny, 10 Sek.): “Ja, wir sind ja jetzt hier nach Ratheim gezogen. Und ich muss sagen, die Kinder und alle fühlen sich hier wohl – und das wird wohl unser neues Zuhause für ewig sein.”

3. In einer Großfamilie ist immer sehr viel los, gerade wenn 14 Leute unter einem Dach leben. Wie wichtig sind Regeln für das Zusammenleben und welche versuchen Sie gerade durchzusetzen?

O-Ton 3 (Silvia Wollny, 17 Sek.): “Also, ich muss sagen, Regeln sind das A und O, gerade bei 14 Leuten. Und die sollte jeder im Endeffekt verstehen und sich auch daran halten. Ja, runterbeten tue ich eigentlich, dass die Kinder die Handys wegtun, weil, die kann ich im Haus nicht mehr sehen. Und ich versuche gerade, ein Ecke zu finden, wo ich so einen Störsender für Handys einbauen kann.”

4. Wann waren Sie denn das letzte Mal so alle zusammen richtig glücklich? Solche schönen Momente gibt’s in den neuen Folgen doch bestimmt auch zu sehen, oder?

O-Ton 4 (Silvia Wollny, 21 Sek.): “Der erste Hochzeitstag von Sarafina, das war auch so ein schöner Moment. Das noch mal alles mit der kompletten Familie zu sehen, wie der Hochzeitstag jetzt selber war. Es war vorher ziemlich stressig, die ganze Vorbereitung und, und, und, aber der Knaller war der Hochzeitstag selber. Und dann das Einjährige von den beiden, muss ich auch sagen: top!”

5. Wie wichtig ist dir der Zusammenhalt der kompletten Großfamilie, gerade wenn es Probleme gibt, wenn es schöne Momente gibt. Was ist das, was euch ausmacht, was euch auszeichnet?

O-Ton 5 (Silvia Wollny, 16 Sek.): “Bei uns ist der Zusammenhalt so besonders, was mich so am Leuchten hält, in dem Sinne, wenn man das so nimmt. Ist egal, was es für ein Problem ist, man streitet sich mal, wie in jeder anderen Familie auch. Aber wenn es darauf ankommt, sind alle da – und das ist ein schöner Augenblick.”

6. Mal Hand aufs Herz: Können Sie sich ein Leben ohne Trubel vorstellen?

O-Ton 6 (Silvia Wollny, 16 Sek.): “Ja, ein Leben ohne Kinder und den ganzen Trubel hier im Haus, das kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, weil ich kenne es ganz einfach nur so. Und ich glaube, wenn es anders rum wäre, ich würde dann was vermissen. Ich würde dann wie so eine Blüte irgendwann aufhören zu blühen.”

7. Die Wollnys sind dafür bekannt, dass sie sich nicht nur mit sich selbst beschäftigen, sondern sich immer auch für andere einsetzen, die in Not sind. Warum eigentlich?

O-Ton 7 (Silvia Wollny, 19 Sek.): “Tieren oder Menschen zu helfen, das liegt uns sehr am Herzen, weil wir früher auch auf Hilfe angewiesen waren und möchten das jetzt als Dankeschön wieder zurückgeben. Und ich möchte solche Werte auch meinen Kindern rüberbringen – wo sie es aber selber auch schon von sich aus tun, anderen Menschen oder Tieren zu helfen.”

Silvia Wollny über ihre schrecklich große Familie und die vielen Höhen und Tiefen, die sie täglich aufs Neue durchleben. Danke für das Gespräch!

Verabschiedung: “Gern geschehen, danke für die Einladung – und bleibt alle gesund!”

Abmoderationsvorschlag: Geburtstagsfeste, die erste große Liebe, gemeinsame Führerscheinprüfungen, Streitereien und Versöhnungen: Das alles und noch viel mehr gibt´s ab 16. September bei RTLZWEI in der neuen Staffel “Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie” zu sehen – immer mittwochs um 20:15 Uhr in Doppelfolgen und im Anschluss dann auf TVNOW.

Quellenangaben

Textquelle: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6605/4702207
Newsroom: RTLZWEI
Pressekontakt: RTLZWEI PROGRAMMKOMMUNIKATION
Giusi Concorso
Programmkommunikation
+49 (0)89 64185-6505
giusi.concorso@RTL2.de
Presseportal