standard

Verunsicherung: Wie wird der Corona-Herbst? “Zur Sache Baden-Württemberg!”, SWR Fernsehen …

Stuttgart (ots) – Das landespolitische Magazin “Zur Sache Baden-Württemberg!” live am 10. September 2020 um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen Baden-Württemberg / Moderation: Stefanie Germann

Kommende Woche beginnt die Schule und für viele auch wieder der Arbeitsalltag. Mit den kühleren Herbsttagen heißt es Abschied nehmen vom Leben draußen und Rückzug in geschlossene Räume. Doch in Büros, Klassenzimmern oder Kneipen ist das Ansteckungsrisiko größer, das gilt sowohl für Erkältungen als auch für Sars-CoV-2. Deshalb befürchten Arztpraxen in den nächsten Wochen einen Ansturm verunsicherter Patientinnen und Patienten, zu wenig Test-Kits und überlastete Labore. Droht im Herbst eine zweite Corona-Welle oder ist das Land für die kältere Jahreszeit gut gerüstet? Diese Fragen stellt “Zur Sache Baden-Württemberg!” dem Virologen Martin Stürmer. Er ist Gast in der Sendung am 10. September 2020 um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen Baden-Württemberg. Nach Ausstrahlung steht die Sendung ein Jahr lang in der ARD Mediathek.

Vor Ort – im Corona-Testzentrum

Viele Urlauberinnen und Urlauber wollen nach den Ferien die Gewissheit, ob sie sich mit dem Covid-19-Virus infiziert haben oder nicht. Reporterin Alix Koch fragt Menschen am Hauptbahnhof in Stuttgart nach ihrer Angst vor Corona und erkundigt sich nach den Gründen für einen Urlaub im Risikogebiet. Sie möchte auch wissen, wie Arztpraxen den Andrang bewältigen und besucht einen Hausarzt. Dieser warnt vor der Testwelle, die anrollen werde, sobald die Erkältungszeit beginnt.

Weitere geplante Themen:

Unfallrisiko Pedelec – wenn Elektrofahrräder außer Kontrolle geraten

Beschleunigung auf Knopfdruck und Geschwindigkeit ohne Anstrengung: Der Trend vom klassischen Drahtesel hin zum modernen, schnellen Pedelec scheint ungebrochen. Doch mit der Beliebtheit der Elektroräder steigen auch die Unfallzahlen. Immer öfter endet die elektrisch unterstützte Fahrradtour auf der Intensivstation – oder sogar tödlich. Warum ist das so und was kann man dagegen tun?

Eltern haften für ihre Kinder – oder nicht?

In Leinzell wurden Mitte August nachts zwei Fahrschulautos der Fahrlehrerin Heike Hilbig gestohlen und zu Schrott gefahren. Die beiden 14- und 15-jährigen Täter lieferten sich bis zum frühen Morgen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, sogar ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Einer der Täter wurde schwer verletzt und es entstand ein Schaden von 74.000 Euro. Geld, auf dem Hilbig womöglich sitzenbleibt. Die Eltern der jugendlichen Täter verweisen darauf, dass ihre Kinder schon schuldfähig und strafmündig seien und deshalb selbst für den verursachten Schaden aufkommen sollen. Das Gesetz gibt ihnen Recht.

Dauerstreit um Kormorane

Am Bodensee sammeln sich in den letzten Jahren immer mehr Kormorane. Die Berufsfischer sehen die Vögel als Konkurrenten, da sich Kormorane fast ausschließlich von Fischen ernähren. Deshalb würden die Fischer die Vögel gerne verstärkt abschießen lassen, Naturschützer pochen jedoch auf die bestehenden Schutzmaßnahmen. Alle Seiten wünschen sich eine einheitliche, länderübergreifende Regelung, denn der Streit schwelt seit Jahrzehnten. Die Landesregierung hatte schon vor einem Jahr eine verbindliche Lösung versprochen. Konkret passiert sei jedoch nichts, klagen die Fischer.

“Zur Sache Baden-Württemberg!”

Das SWR Politikmagazin “Zur Sache Baden-Württemberg!” berichtet über politische Themen: hintergründig, kontrovers und nah an den Menschen in Baden-Württemberg. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme und Studiointerviews lassen politische Zusammenhänge verständlich werden. In der “Wohnzimmer-Konferenz” diskutieren jeden Donnerstag Baden-Württemberger via Webcam von zu Hause aus live mit. Das letzte Wort bleibt dem Ministerpräsidenten des Landes vorbehalten – computeranimiert und mit der Stimme des SWR3 Comedychefs Andreas Müller.

ARD Mediathek: Sendung und einzelne Beiträge sind nach der Ausstrahlung von 10. September 2020 bis 10. September 2021 unter www.ARDmediathek.de (http://www.ARDmediathek.de) verfügbar, außerdem unter www.SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg (http://www.SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg).

Pressefotos unter www.ARD-foto.de (http://www.ARD-foto.de).

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/zur-sache-bw-corona-herbst

Newsletter “SWR vernetzt”: http://x.swr.de/s/swrvernetztnewsletter.

Quellenangaben

Textquelle: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7169/4702338
Newsroom: SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt: Ursula Foelsch
Tel. 0711 929 11034
ursula.foelsch@SWR.de
Presseportal