Polizeimeldungen

FW-MH: Zwei parallele Einsätze für die Feuerwehr Mülheim am Nachmittag #fwmh

Polizeimeldungen

09.09.2020 – 19:54

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

  • Bild-Infos
  • Download

Mülheim an der Ruhr (ots)

Am heutigen Nachmittag gegen 15.50 Uhr wurde die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr zu einem Gefahrstoffaustritt in einem Gewerbeobjekt in Mülheim Altstadt II alarmiert. Vor Ort war eine größere Menge Lösungsmittel und Farbe (ca. 100l) in einer Halle infolge eines technischen Defekts ausgelaufen. Zwei Mitarbeiter die in dem Bereich arbeiteten wurden vorsorglich durch den Notarzt versorgt und in ein Mülheimer Krankenhaus zur Kontrolle verbracht. Sie konnten das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen. Die ausgelaufenen Flüssigkeiten wurden durch die Feuerwehr unter Schutzausrüstung mit Bindemittel gebunden und aufgenommen. Die Feuerwehr konnte die Einsatzstelle nach der Durchführung von Lüftungsmaßnahmen wieder an den Betreiber übergeben. Der Einsatz war nach nach etwa zweieinhalb Stunden beendet. Während des laufenden Einsatzes wurde die Feuerwehr um 17.20 Uhr zu einem Gasaustritt im Stadtteil Altstadt II gerufen. Dort konnte nach Messungen durch die Feuerwehr und durch den örtlichen Gasversorger kein Gas festgestellt werden. Der Einsatz war gegen 18.00 Uhr für die Feuerwehr beendet. (HJF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115880/4702431