Polizeimeldungen

POL-OL: +++Pressemitteilung des Polizeikommissariates Bad Zwischenahn: 23jähriger Autofahrer wird bei Verkehrsunfall in Bad Zwischenahn lebensbedrohlich verletzt+++

Polizeimeldungen

09.09.2020 – 21:48

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

Am Mittwoch, dem 09.09.2020, gegen 15:25 Uhr kam es auf der Querensteder Straße in Bad Zwischenahn zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr ein 23jähriger mit seinem BMW die Querensteder Straße aus Ohrwege kommend in Richtung Dänikhorst. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve geriet der BMW auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte schließlich seitlich gegen einen massiven Straßenbaum. Durch diesen Anstoß wurde der 23jährige Fahrer und einzige Insasse aus dem Fahrzeug geschleudert. Aufgrund schwerster erlittener Verletzungen wurde der Verunfallte durch sehr beherzte und vorbildlich reagierende Ersthelfer sowie die anschließend eintreffenden Rettungskräfte reanimiert. Anschließend wurde der 23jährige mit lebensbedrohlichen Verletzungen vom Rettungshubschrauber “Christoph 26” in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Der Bereich der Verkehrsunfallstelle musste aufgrund der umfangreichen Spurenauswertung zur polizeilichen Unfallaufnahme sowie der späteren Bergunsgarbeiten durch ein beauftragtes Abschleppunternehmen und erforderlicher Fahrbahnreinigungsarbeiten durch eine Spezialfirma bis 19 Uhr voll gesperrt bleiben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4702448