Polizeimeldungen

POL-GI: “Reingeschnüffelt” – “Angebissen” und für interessant befunden!!! – Einblicke in den Polizeiberuf für Oberstufenschüler der Herderschule Gießen

Polizeimeldungen

10.09.2020 – 11:11

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen

Gießen (ots)

Gießen:

Am 26.08.2020 empfing das Polizeipräsidium Mittelhessen 19 Schüler aus der 12. Klasse der Herderschule Gießen. Herr Andreas Loos, Lehrer und Verantwortlicher für den Bereich Berufs- und Studienorientierung, nahm das Veranstaltungs-Angebot der polizeilichen Einstellungsberater an und koordinierte die Planung und Terminabsprache innerhalb der Herderschule.

Die Einstellungsberaterinnen Melanie Julius und Susanne Woywod berichteten von ihrem Berufseinstieg, ihrem Werdegang und über echte Einsatzerlebnisse, um den Schülern eine möglichst reelle Vorstellung vom Polizeiberuf zu vermitteln.

Dank der anschließenden Präsentation des Diensthundewesens durch die Diensthundeführer Hanno Kern mit seinen Hunden Max und Bones sowie Peter Bamberger mit seiner Hündin Luna wurden auch weitere Entwicklungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten innerhalb des Polizeiberufes dargestellt.

Zu guter Letzt durften die Hunde ihr Können präsentieren und erschnüffelten jedes Versteck, stellten den Täter und verhalfen zur Festnahme.

Das eindeutige Feedback der teilnehmenden Schüler: “Es war ein sehr eindrucksvolles Event!”

Die Einstellungsberater bedanken sich bei den Schülern für Ihr Interesse und die vorbildliche Einhaltung der Hygienevorschriften sowie bei Herrn Loos der Herderschule Gießen, welcher durch seine Kooperation aktiv zur praxisnahen Berufsorientierung seiner “Schützlinge” und dadurch auch zur Nachwuchsgewinnung der Polizei beiträgt. Ein neuer Termin für weitere interessierte Schüler der 13. Klasse wurde bereits vereinbart.

Interessierte Schulen mit gymnasialer Oberstufe können sich gerne bei den Einstellungsberatern des Polizeipräsidiums Mittelhessen unter einstellungsberatung.ppmh@polizei.hessen.de oder unter 0641/7006-2052 oder -2053 melden.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4702850