Polizeimeldungen

POL-K: 200910-4-K Warenkreditbetrüger in Untersuchungshaft – diverse Pakete sichergestellt

Polizeimeldungen

10.09.2020 – 14:30

Polizei Köln

Köln (ots)

Die Polizei Köln hat am Dienstagmittag (8. September) im Stadtteil Zollstock einen 27 Jahre alten Letten vorläufig festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, in mehreren Fällen Smartphones, Tablet PCs und andere hochpreisige Elektronikgeräte im Internet bestellt zu haben. Kriminalbeamte deckten auf, dass die jeweiligen Kaufpreise über gehackte Konten eines Online-Bezahldienstes ausgeglichen worden waren. Ein Richter schickte den 27-Jährigen wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Warenkreditbetruges in Untersuchungshaft. Ermittler prüfen derzeit Zusammenhänge mit weiteren Betrugsdelikten in Nordhessen.

Ein aufmerksamer Angestellter eines Paketdienstes (35) hatte 16 auffällige Sendungen bemerkt, die an eine Ferienwohnung adressiert waren. Zivilpolizisten trafen an der Lieferadresse den Tatverdächtigen an und nahmen ihn zur Identifizierung mit zur Wache. Als sich durch intensive Ermittlungen der Ermittlungsgruppe “Handy” der Tatverdacht erhärtete, nahmen die Beamten den Beschuldigten vorläufig fest.

Nach derzeitigem Sachstand gehen die Ermittler von einer Schadenshöhe von etwa 13.000 Euro aus. (he/kk)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4703284