standard

Russische Kreativitätswoche läutet neue Ära für die Kreativbranche in Russland ein

Moskau (ots/PRNewswire) – Im Gorki-Park wird heute eine neue Plattform präsentiert, die die Aufmerksamkeit auf das wirtschaftliche Potenzial der russischen Kreativwirtschaft lenken soll. Im Rahmen des Internationalen Jahres der Kreativwirtschaft für nachhaltige Entwicklung (https://undocs.org/A/RES/74/198) der Vereinten Nationen werden auf der russischen Kreativitätswoche über 500 Veranstaltungen stattfinden, darunter ein Wirtschaftsforum, Vorträge, Profikurse, Installationen und Vorführungen.

Die Besucher werden im Gorki-Park 14 Pavillons zum Thema kreative Disziplin vorfinden, die jeweils von einer führenden Persönlichkeit der Branche kuratiert werden, darunter: die V-A-C-Mitbegründerin/ und Geschäftsführerin Teresa Iarocci Mavica; der Veranstalter Teodor Currentzis; der Gründer der Belgrader Designwoche, Jovan Jelovats; der Kunstkurator Nikolay Palazhenko sowie der Fernsehmoderator Vladimir Pozner.

Der Vorsitzende der russischen Kreativitätswoche und Leiter des Organisationskomitees des Präsidenten für öffentliche Projekte, Sergei Novikov, erläuterte: “Wir arbeiten ehrgeizig daran, den Informationsaustausch mit der internationalen Kreativbranche zu verbessern und freuen uns, Partnerschaften mit anderen Ländern einzugehen, in denen ähnliche Veranstaltungen stattfinden.”

Zu den ersten Partnern gehört auch die INTERNI-Designerwoche Mailand von Gilda Bojardi, die erklärte: “Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Russian Creativity Week. Heute haben wir ein gemeinsames Ziel: eine große globale Krise in die Chance zu verwandeln, mehr zu tun und es besser zu machen als vorher. Kreativität ist die Brücke, die uns weltweit nachhaltig miteinander verbinden kann.”

Eine der Hauptveranstaltungen wird das Wirtschaftsforum sein, in dem Vertreter aus der Regierung, der Wirtschaft und der Kreativbranche über die Entwicklung der Kreativwirtschaft diskutieren. Dabei wird es um die Schaffung von Galerien und die Entwicklung von Spielen bis hin zum Phänomen der neuen Medien gehen.

Als Redner treten auf: Geschäftsführer Timur Bekmambetov; Nobelpreisträger für Physik, Konstantin Novoselov; Elena Bunina (Yandex); Arsen Tomsky (InDriver); Leiter von MY.GAMES, Soyuzmultfilm; Leiter des Pushkin Museum, der Staatlichen Tretjakow-Galerie und des Garage Museum of Contemporary Art (dt. Zentrum für zeitgenössische Kultur Garage); Zhang Xiaochen (FinTech4Good); Per Pedersen (Gray Group), Lucas Krepaz (Salzburg Festival) sowie der Komponist Martin O’Donnell.

Die russische Kreativitätswoche wird vom Roscultcenter; der sozialen Plattform der Roscongress-Stiftung – Innosocium-Stiftung – und der Russischen Buchunion organisiert. Das Projekt wird mit Unterstützung des Programms für Präsidenten-Grants durchgeführt.

Links und Social-Media-Accounts

Hier finden Sie Fotos für die Berichterstattung (https://drive.google.com/drive/folders/1_lASbUfa_nUC1-_Z01MJeaaoFhwZJNOG)

VKontakte – Der offizielle Social-Media-Account des Projekts (https://vk.com/rcw2020)

Instagram (https://instagram.com/russiancreativityweek?%252525252520igshid=nrtazmm2frny)

Facebook: (https://www.facebook.com/Russian-Creativity-Week-226232018745426)

Ya.Efir (https://yandex.ru/efir/?%252525252520stream_active=blogger&stream_publisher=ugc_channel_85319377888610%25252525252090741)

#RCW #RCW_2020 #RCW_GorkyPark #RussianCreativityWeek #RCW_programme

Die Website mit Google Chrome übersetzen www.creativityweek.ru (http://www.creativityweek.ru/)

Quellenangaben

Textquelle: Russian Creativity Week, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/148232/4703647
Newsroom: Russian Creativity Week
Pressekontakt: Theresa Simon & Partners +44 7976 766221 theresa@theresasimon.com
Presseportal