Polizeimeldungen

POL-UL: (UL) Ulm – Zu schnell gefahren / Hohen Sachschaden verursachte am Donnerstag ein Autofahrer in Jungingen.

Polizeimeldungen

11.09.2020 – 10:50

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Gegen 23.15 Uhr fuhr der 26-Jährige mit seinem Audi in der Stuttgarter Straße in Richtung Dornstadt. Auf Höhe Gewerbegebiet Jungingen verlor er die Kontrolle über sein Auto. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge fuhr er zu schnell. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken geriet er nach links und stieß dort gegen zwei ordnungsgemäß geparkte Lkw. Bei dem Unfall erlitt der Fahrer und sein 20-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen. Sie kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Dort musste der 26-Jährige noch eine Blutprobe abgeben, da er nach Alkohol roch und ein Test das zuvor bestätigt hatte. Der Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 70.000 Euro.

+++++++ 1652663

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4703891