Polizeimeldungen

POL-PDKL: “Trunkenheitsfahrt” von Fahranfänger verhindert

Polizeimeldungen

11.09.2020 – 11:10

Polizeidirektion Kaiserslautern

Rockenhausen (Donnersbergkreis) (ots)

Am Donnerstagabend wurde eine “Trunkenheitsfahrt” eines 18-jährigen Fahranfängers verhindert. Der junge Mann wurde zusammen mit anderen Personen auf einem Feldweg beim Hintersteinerhof angetroffen. Da er einen PKW dabeihatte und nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 0,2 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt sowie sein Führerschein wurde präventiv sichergestellt.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass für Fahranfänger die Promillegrenze bei 0,0 liegt. Dies gilt für alle Fahrer, die sich noch in der Probezeit befinden oder unter 21 Jahre alt sind. Im Falle einer Zuwiderhandlung drohen ein Bußgeld in Höhe von 250 EUR, ein Punkt im Fahreignungsregister, eine Verlängerung der Probezeit sowie eine Teilnahme an einem besonderen Aufbauseminar. |pirok

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern
Polizeiinspektion Rockenhausen
Telefon: 06361 / 917-0
E-Mail: pirockenhausen@polizei.rlp.de
https://www.polizei.rlp.de/?id=1354

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4703945