Polizeimeldungen

POL-SU: Tresor aufgeschnitten und Bargeld erbeutet

Polizeimeldungen

11.09.2020 – 12:10

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Windeck (ots)

Bei einem Einbruch in die Büro- und Lagerräume eines Omnibusbetriebes an der Rudolf-Diesel-Straße in Windeck haben Täter in der Nacht von Mittwoch (09.09.2020) auf Donnerstag (10.09.2020) einen Tresor mit einem Winkelschleifer aufgeschnitten und die Bargeldkassen gestohlen. Insgesamt erbeuteten sie einen hohen vierstelligen Geldbetrag. In der Zeit zwischen 21.30 Uhr und 05.00 Uhr waren die Täter über den Außenzaun des Betriebsgeländes im Gewerbegebiet Mauel geklettert. Sie hebelten die Tür zur Fahrzeughalle auf, um dort eine Leiter zu entnehmen. Mit der Leiter stiegen sie auf das Dach der Wellblechhalle und schnitten mit einer Blechschere ein 1×1 Meter großes Loch genau oberhalb des Büros aus. Anschließend entfernten sie die Dämmung der Decke und konnten mit Hilfe der Leiter in das Büro hinabsteigen. Sie kippten den circa 1,20 Meter großen Standtresor auf die Seite und schnitten mit Hilfe eines Winkelschleifers die Rückwand des Geldschrankes auf. Nachdem sie die Betonfüllung des Tresors durchbrochen hatten, gelangten sie an die deponierten Kassen des Betriebes. Mit ihrer Beute flüchteten sie durch die angrenzende Fahrzeughalle und durch die zuvor aufgebrochene Tür in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 30.000 Euro. Wer kann Hinweise zu dem Einbruch geben? Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Eitorf unter der Rufnummer 02241 541-3421. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4704078