Polizeimeldungen

POL-HN: PP Heilbronn, Stand 23.00 Uhr

Polizeimeldungen

11.09.2020 – 23:54

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Main-Tauber-Kreis Am Freitag, 11.09.2020, gegen 19.18 Uhr, befuhr ein 19-jähriger mit seinem Audi die L511 von Gerlachsheim kommend in Richtung Grünsfeld. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er nach links in den Gegenverkehr und prallte mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes GLA zusammen. Der Mercedes kam danach nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinunter. Er kam ca. 7 m tiefer zum Stillstand. Der Audi drehte sich um 180 Grad und kam entgegen seiner Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Fahrer wurde im Audi eingeklemmt und musste durch die FFW Grünsfeld aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde er mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Insassen des Mercedes, eine 49-jährige Frau und ihr Lebensgefährte wurden schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht. Die FFW war mit 25 Mann und 4 Fahrzeugen vor Ort. Vom Rettungsdienst waren 2 Notarztwagen und 2 RTW an der Unfallstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste durch die Straßenmeisterei Tauberbischofsheim eine Absperrung und Umleitung bis ca. 22.00 Uhr eingerichtet werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4704579