Polizeimeldungen

POL-MTK: Pressemeldung Polizeidirektion Main-Taunus 12.09.2020

Polizeimeldungen

12.09.2020 – 17:46

PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen

Hofheim (ots)

Verkehrsunfälle mit Personenschäden Am Freitagnachmittag ereignete sich in Kriftel auf der L3011ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und drei leicht verletzten Personen. Eine 37-jährige Fahrzeugführerin aus Oberursel fuhr mit ihrem Pkw auf der L3011, aus Hattersheim kommend, in Richtung Hofheim. Nach eigenen Angaben wäre ihr plötzlich schwarz vor Augen geworden. Sie fuhr nach links in den Gegenverkehr und streifte dort einen entgegen kommenden Pkw und stieß danach mit einem weiteren Pkw zusammen. Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, der Sachschaden beläuft sich auf 13.000.- Euro. Die Unfallverursacherin, die 36-jährige Fahrerin und der 30-jährige Mitfahrer aus Eppstein wurden leicht verletzt. Bei der Unfallverursacherin wurde zudem eine Blutentnahme durchgeführt, weil sie nach eigenen Angaben unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stehen würde. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L3011 in dem Bereich für den Verkehr voll gesperrt werden.

Ein weiterer Unfall mit einer leicht verletzten Person ereignete sich ebenfalls am Freitagnachmittag, in Hattersheim, auf der Mainzer Landstraße, Höhe Rotenhofstraße. Der 38-jährige Fahrer aus Hattersheim, fuhr mit seinem VW Golf auf zwei weitere, verkehrsbedingt haltende Pkw auf. Dabei schob er den Pkw eines 38-jährigen Hattersheimers auf den Pkw einer 68-järigen Hattersheimerin. Diese klagte im Anschluss über Nackenschmerzen. Es entstand ein Sachschaden in Gesamthöhe von 2400.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/4704788