Polizeimeldungen

FW-BN: Kellerbrand mit Menschenrettung in einer Rehabilitationseinrichtung

Polizeimeldungen

13.09.2020 – 06:19

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Bonn (ots)

Bonn-Südstadt: Um 03:27 Uhr wurden die Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn zu einem Gebäudebrand in die Goethestraße (Bonn-Südstadt) alarmiert. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Nutzungsart (Betreuungseinrichtung) wurde bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte eine Alarmstufenerhöhung veranlasst. Vor Ort wurde sofort eine Menschenrettung mit insgesamt 5 Trupps unter Atemschutz durchgeführt, parallel wurde eine Brandbekämpfung im Keller durch einen weiteren Trupp unter Atemschutz mit einen C-Rohr eingeleitet. Alle Bewohner*innen hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Diese wurden durch den Rettungsdienst gesichtet und anschließend in einem bereitgestellten Bus der Stadtwerke Bonn betreut. Im weiteren Einsatzverlauf wurden Überdrucklüfter zum Entrauchen der Einsatzstelle eingesetzt. Im Einsatz waren insgesamt 120 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst (Berufsfeuerwehr: Feuerwachen 1, 2 und 3) und den Einheiten Holtorf, Holzlar, Kessenich, Oberkassel und Röttgen der Freiwilligen Feuerwehr Bonn. Des Weiteren wurden die Wachen der Berufsfeuerwehr während der Dauer des Einsatzes durch die Einheiten Bonn-Mitte, Beuel und Lannesdorf besetzt. Für die Dauer der Löscharbeiten war die Goethestraße und der Bonner Talweg teilweise voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Carsten Schneider
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115888/4704865