Polizeimeldungen

POL-OS: Osnabrück: Raub auf Spielhalle- Zeugen halten Täter fest

Polizeimeldungen

13.09.2020 – 09:30

Polizeiinspektion Osnabrück

Osnabrück (ots)

Am Freitagabend, gegen 20:45 Uhr, betrat ein 33 Jahre alter Mann eine Spielothek am Hunteburger Weg. Er begab sich in den Kassenbereich und zeigte der Spielhallenaufsicht unter seiner Bekleidung eine Form, die auf eine Schusswaffe schließen ließ. Die 42-jährige Angestellte überließ dem Täter das Feld, dieser brach die Kasse aus dem Tresen und flüchtete. Mehrere anwesende Gäste waren auf den Raubüberfall aufmerksam geworden. Zwei Osnabrücker, 19 und 24 Jahre alt, verfolgten den Täter. Auf der Bremer Straße gelang es den Zeugen den 33-Jährigen einzuholen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der 19-Jährige wurde durch Tritte des Festgehaltenen leicht am Bein verletzt, eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen amtsbekannten 33-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Der Mann kommt möglicherweise noch für weitere ähnlich gelagerte Straftaten infrage, entsprechende Ermittlungen wurden aufgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde der Mann einem Haftrichter vorgeführt, dieser ordnete Untersuchungshaft an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4705010