Polizeimeldungen

POL-RTK: 1. Taxifahrer in Idstein geprellt und mit Pfefferspray angegriffen 2. Einbrecher in Taunusstein-Wehen

Polizeimeldungen

13.09.2020 – 13:11

PD Rheingau-Taunus KvD – Polizeipräsidium Westhessen

Bad Schwalbach (ots)

1. Taxifahrer geprellt und Pfefferspray eingesetzt

Am heutigen Sonntagmorgen, gegen 05:30 Uhr wurde ein 62 Jahre alter Taxifahrer aus Wiesbaden in Idstein zum zweifachen Opfer. Zunächst beförderte er zwei Fahrgäste von Wiesbaden nach Idstein. In der Rodergasse stieg zunächst der weibliche Fahrgast aus, um an einem Bankautomaten Bargeld abzuheben. Als die Frau die Bank verließ, stieg der zweite Fahrgast ebenfalls aus. Beide Personen flüchteten anschließend gemeinsam zu Fuß in Richtung Innenstadt. Der Taxifahrer nahm sofort die Verfolgung auf und konnte nach einigen Metern die weibliche Person einholen und festhalten. Der Mann setzte daraufhin Pfefferspray gegen den Taxifahrer ein, wodurch dieser die Frau loslassen musste. Beide Personen setzten anschließend ihre Flucht in Richtung Innenstadt fort. Der Taxifahrer wurde durch die Attacke leicht verletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief bisher erfolglos.

Die beiden flüchtigen Personen werden wie folgt beschrieben: 1. Männlich, ca. 30 Jahre, schlanke Figur, 175-180 cm groß, nordafrikanisches Aussehen, sprach Hochdeutsch, bekleidet mit einem grauen Oberteil 2. Weiblich, ca. 20 Jahre, ca. 170 cm, mitteleuropäisches Aussehen, korpulente Statur, bekleidet mit einem weißen Oberteil.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Idstein (Tel: 06126-93940) in Verbindung zu setzen.

2. Einbrecher in Taunusstein-Wehen

Eine Wohnung in der Platter Str. in Wehen wurde zwischen Samstag, 15:00 Uhr und Sonntag, 02:00 Uhr von bisher unbekannten Tätern heimgesucht. Die Wohnung befindet sich im 2. Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses. Vermutlich nutzten die Einbrecher ein Klettergerüst im Garten, welches an das Haus getragen wurde. Hierüber kletterten die Täter auf den Balkon der Wohnung. Dort wurde die Balkontüre aufgehebelt und die Wohnung betreten. In der Wohnung wurden die Räume und Schränke durchsucht. Hierbei fanden die Täter Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. Anschließend verließen die Einbrecher die Wohnung vermutlich wieder auf dem gleichen Wege, wie sie hineingelangt waren. Der Sachschaden beträgt ca. 250,- EUR.

Die zuständigen Ermittler der Polizeidirektion Bad Schwalbach haben in diesem Fall die weitere Bearbeitung übernommen und bitten Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 zu melden.

gefertigt: Münck, PHK und KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06124) 7078-0
E-Mail: KvD.Bad.Schwalbach.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus KvD – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47764/4705191