Polizeimeldungen

POL-HRO: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 14

Polizeimeldungen

13.09.2020 – 18:33

Polizeipräsidium Rostock

Grabow (ots)

Am Sonntag gegen 09.10 Uhr befuhr ein Ehepaar aus Sachsen-Anhalt mit
einem Pkw BMW die BAB 14. Zwischen den Anschlussstellen Grabow und
Groß Warnow verlor der 56-jährige Mann aufgrund eines Reifenschadens
die Kontrolle über seinen Pkw, kam nach rechts von der Fahrbahn ab
und überschlug sich mehrfach.

Die beiden Insassen waren eingeklemmt und mussten durch die Kameraden
der Feuerwehren Ludwigslust und Grabow herausgeschnitten werden.
Der Mann verstarb an der Unfallstelle, die schwerverletzte 46-jährige
Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus
verbracht.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.
Die Autobahn musste für etwa dreieinhalb Stunden voll gesperrt
werden.

Im Auftrag
Olaf Matros
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptrevier Ludwigslust

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4705264