Polizeimeldungen

POL-GI: Trotz Versammlungsverbot – Personen treffen sich an der B62

Polizeimeldungen

14.09.2020 – 04:22

Polizeipräsidium Mittelhessen – Führungs- und Lagedienst

Gießen (ots)

Kirtorf / B62 – Im Zusammenhang mit dem Verbot einer angemeldeten Versammlung zum Thema “Schlafen gegen Schlafverbot” führte die Polizei in der Nacht zu Montag (14.09.) lageangepasste Einsatzmaßnahmen durch. Die Verbotsverfügung war dem Anmelder am Sonntagabend (13.09.) durch die Versammlungsbehörde des Vogelsbergkreises zugestellt worden.

Am frühen Montagmorgen, gegen 0:30 Uhr, fanden sich dennoch mehrere Personen an der beabsichtigen Versammlungsörtlichkeit an der B62, Bereich Kirschbrücke, ein. Ihnen wurde – durch einen vor Ort befindlichen Vertreter der zuständigen Versammlungsbehörde – nochmals die Rechtslage samt bestehender Verbotsverfügung dargelegt. Eine Reaktion der Anwesenden erfolgte hierauf zunächst nicht, sodass den Personen das weitere polizeiliche Vorgehen erklärt und diese Lage von der Polizei kommunikativ gelöst werden konnte. Bis auf eine Kleingruppe, die sich im Anschluss auf einer nahegelegenen Wiese niederließ, entfernten sich alle Personen von der Örtlichkeit.

Zur Verhinderung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten kam es im Zuge der Einsatzmaßnahmen lediglich zu vereinzelten Sicherstellungen und Platzverweisen. Der Polizeieinsatz endete in den frühen Morgenstunden und verlief weitestgehend störungsfrei.

Mit freundlichen Grüßen

Dominik Möller Kriminalhauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Präsidialbüro – Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7 | 36041 Fulda
e-mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de | Tel: 0661/105-1010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Führungs- und Lagedienst, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/17277/4705325